• Aufatmen bei Nationalspieler Jonas Hofmann: Der Gladbacher Nationalspieler musste zur Halbzeit des Pokalspiels in Darmstadt verletzt raus.
  • Nun steht die Schwere der Blessur fest.
  • Die Teilnahme Hofmanns an der WM-Endrunde ist nicht gefährdet.
  • Bei einem verletzten Teamkollegen steht eine genaue Diagnose noch aus.

Mehr DFB-Pokal-Themen finden Sie hier

Fussball-Nationalspieler Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach hat fünf Wochen vor Beginn der Fussball-WM in Katar (ab 20. November) eine Schultereckgelenkssprengung ohne knöcherne Beteiligung erlitten. Das teilte sein Klub am Mittwoch mit. Die Teilnahme des Mittelfeldspielers an der Weltmeisterschaft sei nicht in Gefahr.

Hofmann werde der Borussia allerdings "vorerst fehlen", hiess es in der Mitteilung. Gladbach-Trainer Daniel Farke hatte am Dienstagabend unmittelbar nach dem DFB-Pokal-Zweitrundenspiel beim Zweitligisten Darmstadt 98 (1:2) einen längeren Ausfall befürchtet. Es sei "sehr wahrscheinlich, dass er eine Weile fehlen wird", so Farke.

Jonas Hofmann stürzte auf seine linke Schulter und musste raus

Hofmann war nach einer knappen halben Stunde auf seine linke Schulter gestürzt, hatte zunächst aber weiter gemacht und war erst zur Halbzeit ausgewechselt worden. Der 30-Jährige gilt als sicherer WM-Fahrer im Kader von Bundestrainer Hansi Flick.

Hofmann war nach einer knappen halben Stunde auf seine linke Schulter gestürzt, hatte zunächst aber weiter gemacht und war erst zur Halbzeit ausgewechselt worden. Der 30-Jährige gilt als sicherer WM-Fahrer im Kader von Bundestrainer Hansi Flick.

Darmstadt 98 - Bor. Mönchengladbach
Fussball: DFB-Pokal, Darmstadt 98 - Bor. Mönchengladbach, 2. Runde, Merck-Stadion am Böllenfalltor. Gladbachs Jonas Hofmann (r) und Darmstadts Fabian Holland kämpfen um den Ball.

Yann Sommer hat sich ebenfalls verletzt

Torhüter Yann Sommer erlitt laut Farke zudem eine Sprunggelenksverletzung. Dies bestätigte der Verein am Tag darauf. Nähere Angaben, beispielsweise zur Dauer des Ausfalls Sommers, machten die Gladbacher jedoch nicht. Unklar ist deshalb, was die Verletzung für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar bedeutet, die am 20. November beginnt.

Bei der Schweizer Nationalmannschaft sind die Hoffnungen indes gross, auf Sommer zählen zu können. "Wir sind informiert, haben uns mit Yann ausgetauscht und haben auch die Bilder der medizinischen Abteilung gesehen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er für die WM wieder hundertprozentig fit sein wird", sagte der Torwarttrainer des Schweizer Nationalteams, Patrick Foletti, der Zeitung "Blick". Sommer war massgeblich am Viertelfinaleinzug der Schweiz bei der EM im vergangenen Jahr beteiligt.

Sommer war in Darmstadt früh im Spiel beim Abfangen einer Hereingabe umgeknickt. Zunächst konnte der 33-Jährige weiterspielen, musste schliesslich aber bereits nach zwölf Minuten ausgewechselt werden. Tobias Sippel kam für Sommer in die Partie. (SID/dpa/hau)

Schalkes Trainer Frank Kramer wird das Pokal-Aus in Hoffenheim zum Verhängnis.

Schalke 04 gibt Trainer Frank Kramer nach dem Pokal-Aus den Laufpass

Bundesliga-Rückkehrer Schalke 04 reagiert auf die Talfahrt der letzten Wochen. Nach vier Pflichtspielniederlagen in Serie mit 3:15 Toren muss Frank Kramer gehen. Der Trainer hatte den Revierklub aus der 2. Bundesliga im Sommer 2022 zurück ins Oberhaus des des deutschen Fussballs geführt.
Teaserbild: © IMAGO/Revierfoto