Der Schweizer Mittelfeldstar Xherdan Shaqiri hat bei der Fussball-WM in Russland einen grossen Sprung gemacht.

Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier

Als der Weltverband FIFA vor dem Turnier die Kader der 32 Teams bekannt gab, wurde Shaqiri mit einer Grösse von 1,65 Meter geführt. Nun steht auf den Spielerlisten hinter dem Namen des früheren Bayern-Profis, dass er 1,69 Meter gross ist.

Liegt das Wachstum um vier Zentimeter an der guten Luft im Schweizer Teamquartier in Togliatti an der Wolga? Nein, vielmehr war der FIFA zunächst wohl ein Fehler unterlaufen.

Denn auf Shaqiris Homepage und auf der des Schweizer Fussball-Verbandes stand die ganze Zeit, dass der kleine Wirbelwind 1,69 Meter gross ist.

Sie möchten sich bezüglich der Fussball-WM auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere WM-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.  © dpa