Mexiko hat in der deutschen Gruppe F vorgelegt. Mit dem Sieg über Südkorea setzten die Mexikaner die DFB-Elf unter Druck.

Mehr News zur WM 2018 in Russland finden Sie hier.

Der Treffer von Heung-Min Son kam zu spät: Mexiko hat im zweiten WM-Spiel auch Südkorea geschlagen. Carlos Vela per Elfmeter und Chicharito trafen für die Mittelamerikaner.

Mit sechs Punkten aus zwei Spielen bauen die Mittelamerikaner die Führung in der deutschen Gruppe F aus. Für die Südkoreaner besteht dagegen kaum noch Hoffnung auf ein Weiterkommen.

Nach dem Sieg Mexikos ist auch die Ausgangsposition der DFB-Elf für die Partie gegen Schweden klar: Verlieren bedeutet Ausscheiden.