Während sich ihre Männer auf dem Feld abmühten, verfolgten die Spielerfrauen der deutschen Nationalmannschaft auf verschiedenste Weise den Last-Minute-Sieg des DFB gegen Schweden. Und eine rastete dabei völlig aus.

Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier

Auf ihre Unterstützung konnte sich die deutsche Nationalmannschaft auch im Spiel gegen Schweden wieder verlassen: Die Spielerfrauen der DFB-Kicker drücken ihren Männern auf verschiedenste Art und Weise die Daumen - und offensichtlich hat es ja sogar genutzt:

Lisa, die Ehefrau von Thomas Müller hatte sogar die beiden Hunde mit dem DFB-Trikot ihres Liebsten ausgestattet.

In einer Instagram-Story zeigte die Pferdelieberhaberin zudem einen Riesenhaufen Schokoladen-Packungen und schrieb dazu: "Herzinfarktmomente - Nervennahrung."

Cathy Hummels hingegen gab sich vor dem Spiel noch halbwegs entspannt und posierte mit Sohn Ludwig, der natürlich selbstverständlich auch schon ein Trikot seines Papas besitzt.

Die Frau von Mats Hummels hatte zuhause in München zur WM-Party geladen und schickte auch gleich mal einen frechen Gruss in Richtung Schweden.

Während des Spiels war Cathy dann aber offenbar nicht mehr zu Scherzen aufgelegt. Beim erlösenden 2:1 durch Toni Kroos schreit sie so laut, dass Baby Ludwig sich erschreckt und zu weinen beginnt, wie ihr Video bei Instagram beweist.

Christina Raphaella, die Ehefrau von Matthias Ginter, vergnügte sich derweil mit Marco Reus' Topmodel-Freundin Scarlett Gartmann in Russland.

Die beiden hatten auf der Tribüne sichtlich Spass. Kein Wunder, schliesslich zeichnete sich Gartmanns Liebster für den Ausgleichstreffer der Deutschen verantwortlich.

Toni Kroos' Frau Jessica hatte gleich die ganze Familie mit ins Stadion nach Sotschi gebracht. Sie drückte mit Töchterchen Amelie und Sohn Leon die Daumen und durfte sich in letzter Minute über das Tor ihres Mannes freuen.

(ska)

Sie möchten sich bezüglich der Fussball-WM auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere WM-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.