WM 2018: Verschwörungs-Vorwürfe nach Portugal-Marokko-Spiel

Kommentare1

Nach ihrem Aus bei der WM 2018 erheben die Fussballspieler aus Marokko schwere Vorwürfe. Sie behaupten, dass Schiri Mark Geiger parteiisch gepfiffen habe. Nun äussert sich der Weltverband FIFA dazu. © ProSiebenSat.1