Nach der letzten Runde der Regular Season ist die Sache klar: Houston trifft im Conference-Viertelfinale auf Utah. Es kommt zum Schweizer NBA-Duell zwischen Sefolosha und Capela.

Mehr News finden Sie hier

Die Playoff-Paarungen der NBA stehen fest. Die Houston Rockets treffen in der 1. Runde auf die Utah Jazz. Zum ersten Mal in der Geschichte spielen in den NBA-Playoffs mit Clint Capela und Thabo Sefolosha zwei Eidgenossen gegeneinander.

Kleiner Vorteil für Houston

Ohne Einsatz am letzten Regular-Season-Spieltag kommen die Texaner zuvor nicht über den 4. Platz hinaus. Gleichzeitig sichert sich Utah trotz 134:137-Niederlage in der Overtime gegen die Los Angeles Clippers Platz 5.

Thabo Sefolosha war der erste Schweizer in der NBA und spielt seit 2017 als Small Foward bei den Utah Jazz. Clint Capela spielt auf der Position des Centers und steht bei den Rockets seit 2014 unter Vertrag.

In den vorangegangen vier Direktduellen konnten sowohl Houston als auch Utah jeweils zwei Siege verbuchen. Positiv für Houston: Sie starten mit Heimvorteil in die Serie, die in der Nacht auf Montag beginnt. (kms)  © 1&1 Mail & Media / SN