• Bei Basketball-Profi Miles Bridges sass der Frust nach dem Verpassen der Playoffs in der NBA offensichtlich tief.
  • Als der 24-Jährige die Halle verliess, warf er seinen Mundschutz mit voller Wucht auf die Tribüne - und erwischte eine junge Frau.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Die Charlotte Hornets haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Playoffs verpasst - und ihrem Power Forward Miles Bridges brannten offenbar die Nerven durch.

Beim Abgang vom Spielfeld warf der 24-Jährige in der Nacht zum Donnerstag frustriert seinen Mundschutz in Richtung Zuschauer und traf damit eine junge Frau.

Das ist auf einem Videoausschnitt zu sehen, den der Spieler auf seinem Twitter-Account verbreitet hat. "Jemand soll mich in Kontakt mit der jungen Frau bringen. Das ist nicht akzeptabel", schrieb er dazu.

Die Charlotte Hornets hatten das entscheidende Spiel um den Einzug in die Playoffs in Atlanta mit 103:132 verloren. (dpa/fte)

Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.