Super Bowl: So viel verdienen die NFL-Superstars

Eins der grössten Sport-Events des Jahres steht bevor: Am 2. Februar findet der 55. Super Bowl mit den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs statt. Die Football-Stars der NFL sind dabei echte Grossverdiener. Welche Profis verdienen am meisten? © spot on news

Einer der Mega-Verdiener war laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" im Jahr 2019 Matt Ryan. 2018 unterschrieb er einen Vertrag, der ihm für eine Spielzeit von fünf Jahren 150 Millionen US-Dollar zusicherte. Hinzu kommen Bonuszahlungen und Werbeeinnahmen. Der American-Football-Spieler ist Quarterback bei den Atlanta Falcons.
Als Wide Receiver der Los Angeles Rams verdient Brandin Cooks im Alter von 26 Jahren ein Vermögen. Sein Gehalt wurde im vergangenen Jahr auf 28 Millionen US-Dollar geschätzt.
Trey Flowers setzt noch eine Million drauf: In seiner Position als Defensive End ist er den Detroit Lions über 29 Millionen US-Dollar pro Jahr wert. Schon zweimal gewann der 26-Jährige den Super Bowl.
Er hat bereits ein jährliches Einkommen von 30 Millionen US-Dollar: Kirk Cousins. Der Quarterback spielt aktuell bei den Minnesota Vikings. 2019 zählte er zu den besten Quarterbacks in der NFL.
Sein Vertrag läuft bis 2023 – und so lang verdient DeMarcus Lawrence 31,3 Millionen US-Dollar im Jahr. Sein Team, die Dallas Cowboys, unterstützt er als Defensive End. Seitdem er den Vertrag im April 2019 unterschrieb, gilt er als bestbezahlter NFL-Spieler, der nicht als Quarterback positioniert ist.
Satte 32,8 Millionen US-Dollar verdiente Nick Foles im Jahr 2019. 2018 erlangte er mit den Philadelphia Eagles den ersten Super-Bowl-Sieg in der Geschichte des Vereins. Mittlerweile steht der Quarterback bei den Jacksonville Jaguars unter Vertrag. Allerdings musste er in letzter Zeit viel Kritik einstecken, da seine Leistung sich deutlich verschlechtert hat.
Vielen ist er auch als Ehemann von Topmodel Gisele Bündchen bekannt: Tom Brady. Als Quarterback ist der 42-Jährige bei den New England Patriots jetzt schon eine Legende. Das "Forbes"-Magazin schätzte sein Einkommen im vergangenen Jahr auf stolze 35 Millionen US-Dollar. Vor allem durch Werbung und seine eigens entwickelte Diätmethode "TB12" verdient er noch gut dazu.
Drew Brees von den New Orleans Saints schloss 2018 eine Vertragsverlängerung über zwei Jahre ab. Insgesamt verdient er damit 50 Millionen US-Dollar, was ein jährliches Einkommen von 25 Millionen US-Dollar ergibt. Der Football-Profi spielt ebenfalls auf der Position des Quarterback.
Er hat mit seinem Team, den Pittsburgh Steelers, gleich zweimal den Super Bowl gewonnen – und verdient nun dementsprechend: Ben Roethlisberger. Der Quarterback verdiente 2019 rund 46 Millionen US-Dollar. Von Fans wird der 1,96 Meter grosse Football-Star "Big Ben" genannt. Im September des vergangenen Jahres zog er sich allerdings eine Verletzung am Ellbogen zu und muss diese Saison komplett aussetzen.
Auf ein geschätztes Jahresgehalt von 79 Millionen US-Dollar schafft es Russel Wilson, der Mann von Sängerin Ciara. Vor allem durch kluge Investments kommt bei dem Sportler so viel Geld zusammen. Aber auch sein Job als Quarterback bei den Seattle Seahawks lässt die Kasse klingeln: Mit seinem Vierjahresvertrag von 140 Millionen US-Dollar, den er im April 2019 unterschrieb, setze er einen neuen Massstab.