London - Eineinhalb Wochen vor Beginn des Tennis-Klassikers in Wimbledon ist Carlos Alcaraz noch auf der Suche nach seiner Rasenform. Beim ATP-Turnier im Londoner Queen's Club musste sich der French-Open-Champion dem Briten Jack Draper geschlagen geben und schied im Achtelfinale aus. Draper, der in der vergangenen Woche bereits die Boss Open in Stuttgart gewonnen hatte, setzte sich mit 7:6 (7:3), 6:3 durch.

Mehr Tennis-News

Alcaraz hatte zuletzt bei den French Open im Endspiel in fünf Sätzen gegen Alexander Zverev gewonnen. Der Spanier geht in Wimbledon als Titelverteidiger an den Start. Das dritte Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison beginnt am 1. Juli.  © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.