Álvaro Odriozola

Das war ein unerwartet hartes Stück Arbeit für den FC Bayern. Gegen Schlusslicht SC Paderborn müht sich der Bundesliga-Spitzenreiter zu einem knappen Sieg. In der Champions League müssen die Münchner am Dienstag in London viel zielstrebiger auftreten.

Wenige Tage vor dem Champions-League-Hit gegen den FC Chelsea ist nach zuletzt wechselhaften Leistungen noch immer nicht richtig klar, wo die Bayern unter Coach Hansi Flick eigentlich spielerisch stehen.

Gegen Hoffenheim beginnt der deutsche Rekordmeister stark und spielt sich in einen Rausch. Gegen Ende werden die Kraichgauer immer stärker und bringen den FC Bayern fast ins Wanken.

Der FC Bayern hat sich stark verändert. Wer den Rekordmeister in Zukunft prägen soll und für wen es eng wird.

Sich im Winter adäquat zu verstärken, fällt dem FC Bayern München schwer. Zahlreichen Flops stehen wenige Volltreffer gegenüber.

Der Rechtsverteidiger konnte sich bei Real Madrid zwar nicht durchsetzen, bringt aber für einen Abwehrspieler grosse Offensivqualitäten mit. Dafür hapert es oft an anderer Stelle.

Der FC Bayern hat einen neuen Rechtsverteidiger: Álvaro Odriozola von Real Madrid wird die Münchner verstärken. Er ist nicht der einzige Winterzugang.

Noch hat der FC Bayern im Wintertransferfenster nicht zugeschlagen. Das könnte sich jedoch schnell ändern. Offenbar steht ein Spieler von Real Madrid kurz vor dem Absprung Richtung München.

WM-Mitfavorit Spanien hat seine Karten im vorletzten Endrundentest noch nicht aufgedeckt.