Borussia Dortmund

Paris St. Germain hat sich entschieden - und will BVB-Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang nun doch nicht haben. Einem "Bild"-Bericht zufolge ist der Wechsel nach Frankreich vom Tisch.

Der Wechsel von Serge Gnabry zu den Bayern wird nicht überall goutiert. Warnende Beispiele für die Sackgasse FC Bayern gibt es genug - aber bei Gnabry dürfte die Ausgangslage eine etwas andere sein.

Um ein Tor hat Robert Lewandowski in der Vorsaison den Gewinn der Torjägerkanone verpasst - am Ende musste der Star-Stürmer des FC Bayern Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund den Vortritt lassen. In einem Interview verrät der Pole nun, dass er von seinen Teamkollegen wegen einer bestimmten Sache enttäuscht sei.

Hans-Joachim Watzke hat sich mit der Entlassung von Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund selbst in die Schusslinie gebracht. Die Entscheidung für Trainer Peter Bosz ist nachvollziehbar - sie muss aber, in einem sehr schwierigen Umfeld, sofort passen.

Peter wer? Der neue Trainer von Borussia Dortmund ist in Deutschland nahezu unbekannt. Mit Ajax Amsterdam hat Peter Bosz zuletzt aber für Aufsehen gesorgt - mit einer Spielweise, die sehr gut zum BVB passen könnte.

Borussia Dortmund hat offenbar einen Ersatz für den noch längere Zeit verletzten Marco Reus gefunden: Einem Medienbericht zufolge wechselt Maximilian Philipp vom SC Freiburg zum BVB. Die Ablösesumme ist happig.

Für Borussia Dortmund gestaltet sich die Suche nach einem Nachfolger für Thomas Tuchel schwieriger als erhofft. Lucien Favre erhielt von Nizza keine Freigabe. Jetzt könnte es Medienberichten zufolge doch schnell gehen: Die Verhandlungen mit dem Niederländer Peter Bosz seien schon weit fortgeschritten.

Lucien Favre wird offenbar doch nicht Trainer von Borussia Dortmund, dafür rücken nun drei andere Kandidaten als Nachfolger von Thomas Tuchel in den Vordergrund. Vielleicht bastelt der BVB aber an einer ganz anderen Lösung des Problems.

Der Wechsel ist wohl so gut wie fix: BVB-Superstar Pierre-Emerick Aubameyang wechselt, das berichten französische Medien übereinstimmend, zu Paris St. Germain. Die Ablösesumme bricht alle Rekorde.

Borussia Dortmund und Thomas Tuchel haben das Ende der Zusammenarbeit verkündet. Die Vertragsauflösung ist keine Überraschung.

Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Thomas Tuchel.

Borussia Dortmund muss für den Start in die kommende Bundesliga-Saison ohne Marco Reus planen. 

Zehntausende Fussballfans pfiffen beim DFB-Pokal-Finale Helene Fischer gnadenlos aus. Die Sängerin bekam den Unmut der Anhänger von Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund zu spüren, die mit ihrer Aktion ein klares Zeichen setzten. Nicht gegen Fischer, sondern gegen den Deutschen Fussball-Bund.

Massen von Fans haben den DFB-Pokalsiegern von Borussia Dortmund am Sonntag einen rauschenden Empfang bereitet. Medienangaben zufolge feierten bis zu 250.000 BVB-Anhänger ihre Stars. (Mit Material der dpa)

Der Auftritt von Helene Fischer während der Pause des Pokal-Endspiels wird von einem minutenlangen Pfeifkonzert überschattet. Die Sängerin reagiert entspannt, Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic zürnt - und der DFB scheint die umstrittene Show-Einlage überdenken zu wollen.

Beim DFB-Pokalfinale in Berlin ist Helene Fische bei ihrem Halbzeit-Auftritt kräftig ausgepfiffen worden. Nach ihrem desaströsen Auftritt äussert sich die Schlagersängerin und hat eine merkwürdige Erklärung für das Verhalten der Fussballfans.

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal durch ein 2:1 gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. Für Unmut sorgte nur eine gewöhnungsbedürftige Halbzeitshow von Helene Fischer. (Mit Material der dpa)

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal gewonnen. Nach zuletzt drei Finalpleiten in Serie setzte sich der BVB im Finale von Berlin mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt durch. 

Eintracht Frankfurt spielt sein erstes DFB-Pokal-Finale seit elf Jahren, der letzte Titel liegt 29 Jahre zurück. Im Interview mit unserer Redaktion spricht der einstige Kult-Stürmer Jan-Aage Fjörtoft über den Mythos vom Main, die Leader-Qualitäten von Trainer Niko Kovac und Vorteile gegen den BVB.

Pierre-Emerick Aubameyang steht womöglich vor dem Absprung bei Borussia Dortmund. Nach dem Pokalfinale des BVB gegen Eintracht Frankfurt soll eine Entscheidung fallen.

Vor einem Jahr spielte Eintracht Frankfurt in der Relegation um den Bundesliga-Klassenerhalt. Zur gleichen Zeit wurde die Krebserkrankung von Eintracht-Verteidiger Marco Russ bekannt. Nun trifft das Team im DFB-Pokal-Finale auf den BVB. Der Titel wäre das emotionale Highlight eines Jahres voller Höhen und Tiefen für den 31-Jährigen.

Das Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt wird allem Anschein nach die letzte Partie von Thomas Tuchel als Trainer von Borussia Dortmund. Der monatelang schwelende Konflikt mit der Vereinsführung um Hans-Joachim Watzke könnte dem Coach trotz sportlicher Erfolge zum Verhängnis werden. Aber wie konnte es überhaupt so weit kommen?

Pierre-Emerick Aubameyang will Borussia Dortmund einem Bericht der "Bild" zufolge noch im Sommer verlassen.

Joshua Kimmich soll Philipp Lahm auf der Position des rechten Verteidigers beerben. Die Bayern lösen damit zwei Probleme auf einmal und auch für den Nationalspieler eröffnen sich mit der Versetzung durchaus neue Perspektiven.

Erst möchte er die Europa League gewinnen, dann in der deutschen Nationalmannschaft durchstarten. Der bislang eher unbekannte Amin Younes könnte zu einem der Top-Stars im deutschen Fussball aufsteigen - denn Borussia Dortmund soll Interesse haben.