UEFA Champions League

Nach dem blamablen Remis von Borussia Dortmund bei APOEL Nikosia in der Champions League steht Roman Bürki im Fokus. Der Torhüter muss als Sündenbock herhalten - dabei sind die Probleme der Mannschaft deutlich vielschichtiger.

Finden Sie alle Programm-Highlights am Mittwoch auf einen Blick.

Unter Jupp Heynckes weht ein neuer Wind beim FC Bayern. Um den deutschen Rekordmeister wieder zu alten Erfolgen zu führen, hat der 72-Jährige einige Regeln für sein Team aufgestellt.

Borussia Dortmund blamiert sich in der Champions League bei Apoel Nikosia. Dass der Fussballabend für deutsche Fans nicht ganz in die Hose geht, dafür sorgt RB Leipzig mit einem Offensivfeuerwerk gegen den FC Porto. Die Pressestimmen .

Peinlicher Auftritt von Borussia Dortmund in der Champions League: Der BVB kam nach schwacher Leistung nur zu einem 1:1 beim krassen Aussenseiter Apoel Nikosia.

Mario Basler, Lothar Matthäus und Stefan Effenberg bewerben sich seit Jahren erfolglos um einen Posten bei einem Bundesligisten. Basler selbst glaubt zu wissen, woran es liegt, dass es bisher nicht geklappt hat. Aber was ist dran an seiner Argumentation?

Borussia Dortmund ist ohne seinen Boss Hans-Joachim Watzke zum Champions-League-Spiel nach Nikosia gereist. Der Grund: eine Daumen-Operation in der vergangenen Woche.

Borussia Dortmund hat ein Bundesligaspiel verloren und das erste Heimspiel nach über zwei Jahren. Reflexartig wird deshalb über Trainer Peter Bosz‘ System debattiert. Zu Recht?

Timo Werner wird gegen den BVB im Kader sein. Das bestätigt RB Leipzigs Trainer Ralp Hasenhüttl und widerspricht somit anders lautenden Meldungen.

Es ist ein herber Schlag für RB Leipzig. Ausgerechnet im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund muss das Hasenhüttl-Team auf Spitzenstürmer Timo Werner verzichten.

Knapp eine Woche ist vergangen seitdem die Meldung durchsickerte, dass Jupp Heynckes die Nachfolge von Carlo Ancelotti als Coach des FC Bayern übernehmen wird. Seit Montag arbeitet die Trainer-Legende mit seinem Team um den enorm wichtigen Co-Trainer Peter Hermann wieder an der Säbener Strasse.

Um ein Haar hätte RB Leipzig 2015 Kylian Mbappé verpflichtet. Sportdirektor Ralf Rangnick erklärt, das Supertalent wäre gern zum amtierenden Vizemeister gewechselt. Das Scheitern dieses Wechsels hat vor allem mit der Personalie Rangnick zu tun.

Deutschland erreicht die WM 2018 mit einer Rekordbilanz, für die Bundesligaklubs läuft es international schlecht. Woher rührt dieser Unterschied - und ist er überhaupt so gross?

Jupp Heynckes ist wieder beim FC Bayern angekommen und alle freuen sich. Ein alter Bayern-Recke könnte zum grossen Verlierer dieser hektischen Wochen werden: Willy Sagnol.

Jupp Heynckes trifft in seiner vierten Amtszeit in München auf einen FC Bayern, der so viele Probleme offenbart wie schon lange nicht mehr. Der neue Trainer hat auf verschiedenen Ebenen alle Hände voll zu tun.

Eine starke Quali macht noch keinen Weltmeister. Die deutsche Nationalmannschaft hat im Hinblick auf die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland noch genügend Baustellen.

Sebastian Rudy setzt beim FC Bayern und in der Nationalmannschat Akzente. Aus dem einst unscheinbaren Mitläufer könnte bei beiden Teams in Zukunft eine tragende Säule werden.

Dem wettbewerbsmässigen Zocken von Computerspielen - genannt E-Sport - wird eine grosse Zukunft prophezeit. Mittlerweile interessiert sich sogar die traditionelle ...

Eine Weltmeisterschaft ohne Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Arjen Robben? Dieses Szenario könnte wirklich Realität werden. Viele Superstars zittern um ihre Teilnahme an der WM in Russland.

Jupp Heynckes soll den FC Bayern zum vierten Mal auf Linie trimmen. Uli Hoeness scheint damit ein echter Coup gelungen zu sein, auch wenn in der momentanen Lage durchaus heikle Fragen bleiben.

Wer folgt auf Carlo Ancelotti? Bei den Bayern sind zahlreiche Trainer im Gespräch. Welche Lösung wie wahrscheinlich ist - und warum.

Viele machen Ex-Trainer Carlo Ancelotti für die Niederlagen des FC Bayern München verantwortlich. Erstmals redet Ancelotti jetzt über sein Ende beim Rekordmeister.

Der Meisterschaftskampf war in den letzten Jahren ein echter Langweiler. Ob die Konkurrenten nun aus der Bayern-Krise Profit schlagen können? Nicht nur ein Blick in die Vergangenheit lässt daran zweifeln.

Die Suche nach einem Nachfolger für Carlo Ancelotti setzt den FC Bayern enorm unter Druck. Die Mannschaft benötigt wieder jemanden, der ihr schlummerndes Potenzial herauskitzelt. Und dafür kann es eigentlich nur einen geben.

Der FC Bayern kommt aktuell einfach nicht zur Ruhe. Nach Carlo Ancelottis Entlassung reichte es bei Hertha BSC nur zu einem Remis. Ein Experte ging danach vor allem mit David Alaba hart ins Gericht.