Herzogin Meghan: Ihr Babybauch wird immer kugliger

Kommentare38

Im Oktober 2018 wurde die Schwangerschaft von Herzogin Meghan verkündet, im April 2019 soll der royale Nachwuchs auf die Welt kommen. Seit den Babynews blickt alle Welt gespannt auf die Babykugel und die ist in den vergangenen Monaten viel gewachsen. © spot on news

Am 15. Oktober 2018 verkündete der Kensington Palast in einem offiziellen Statement die Schwangerschaft von Herzogin Meghan. An Tag drei ihrer Australienreise in Melbourne ist das kleine Babybäuchlein im marineblauen, massgeschneiderten Kleid auch schon nicht mehr zu übersehen.
Auf der 16-tägigen Reise durch Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland folgen weitere entzückende Blicke auf die winzige Kugel, die Herzogin Meghan stets liebevoll und schützend festhält. Sowohl auf Fraser Island in Australien…
…als auch auf Tonga, macht Meghan eine tolle Figur.
Unvergessen ist der Auftritt auf Fidschi. Für den Staatsempfang schlüpfte die werdende Mama in eine royalblaue bodenlange Abendrobe, die ihren Babybauch betonte.
Generell hatte man auf Fidschi einen sehr guten Blick auf das wachsende Babybäuchlein. Besonders im bunten Sommerkleid fielen alle Blicke auf die Körpermitte der Herzogin.
Am Ende der grossen Reise stand noch ein Besuch in Neuseeland auf dem Programm. Im engen weissen Etui-Kleid hält Meghan liebevoll ihren Bauch und an der Hand wie immer Ehemann Prinz Harry.
Zurück in England nahm sich das royale Paar erstmal eine Auszeit. Im November stand dann schon wieder der nächste Termin im Kalender: das "Royal Variety Charity"-Event. Im hübschen Zweiteiler strahlte Meghan über das ganze Gesicht. Nicht zu übersehen war der inzwischen weiter gewachsene Babybauch.
Nur zwei Tage später besuchte Meghan die "Hubb Community Kitchen" und trug ein beerenfarbenes Kleid und einen dunkelroten Wollmantel. Obwohl das Kleid ihren Bauch etwas kaschierte, war die Babykugel nicht zu übersehen.
Am 25. Dezember verlassen Herzogin Meghan und Prinz Harry den Weihnachtsgottesdienst in Sandringham. Der Babybauch ist im schwarzen langen Kleid nicht zu übersehen.
Der erste Auftritt im neuen Jahr! Am 10. Januar kehrt Herzogin Meghan aus den Weihnachtsferien zurück und besucht eine Charity-Organisation. Das enge Kleid sorgt wieder einmal für einen hervorragenden Blick auf den Babybauch.
Nur wenige Tage später folgt der erste offizielle Auftritt gemeinsam mit Prinz Harry im Jahr 2019. Herzogin Meghan strahlt in einem atemberaubenden lila Kleid und einem knallroten Mantel bei einem Besuch in Birkenhead. Voller Zuneigung hält Meghan den kugelrunden Bauch.
Beim Besuch einer Tierschutzorganisation in Mayhew streichelt die Herzogin von Sussex ein kleines Hündchen in den Armen seiner Betreuerin. Doch nicht der Vierbeiner zieht die Aufmerksamkeit der umstehenden Leute auf sich, sondern Meghans Bauch, der sich unter ihrem enganliegenden, cremefarbenen Wollkleid wölbt.
Schwanger und glamourös? Das schliesst sich nicht aus, beweist Herzogin Meghan. Auf der Premiere des Cirque du Soleil in London erscheint sie im langen dunkelblauen Glitzerkleid in Begleitung ihres Ehemannes Prinz Harry - Beinschlitz und Babybauch inklusive.
Herzogin Meghan nach einem Besuch des Nationaltheaters. Die 37-Jährige ist seit Anfang des Jahres Schirmherrin der Institution. Unter dem nudefarbenen Kleid zeichnet sich klar der Babybauch von Prinz Harrys Frau ab. Kleines Detail am Rande: Wie so oft, ist Meghan wieder einmal ohne Strumpfhose unterwegs - eigentlich ein Verstoss gegen die royale Etikette und zu dieser Jahreszeit wohl auch etwas frisch.