Fürstin Charlène von Monaco soll nicht nur körperlich, sondern vor allem seelisch schwer angeschlagen sein. Ein royaler Insider berichtet von einem bedrückenden Mittagessen und der fehlenden Aufmerksamkeit des Fürsten Albert.