• Die Gamescom zählt zu den wichtigsten Messen der Gaming-Branche weltweit.
  • Doch wegen der Pandemie konnte sie zuletzt nur digital stattfinden.
  • Doch 2022 sollen sich Videospiel-Fans wieder vor Ort bei der Gamescom treffen können.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Die Videospielmesse Gamescom soll in diesem Jahr zum ersten Mal seit 2019 wieder mit Besuchern in den Kölner Messehallen stattfinden. 2020 und 2021 gab es die Messe coronabedingt nur als rein digitales Event. 2022 setzen die Veranstalter, die Kölnmesse GmbH und der Branchenverband Game, nun auf eine Mischform.

Vom 24. bis 28. August soll es in den Messehallen die aus den Vor-Pandemie-Jahren bekannte Mischung aus Fachbesucher- und Publikumsbereich geben.

Hinzu kommen verschiedene Livestreams im Netz, darunter auch die Eröffnungsgala am Abend des 23. August.

Corona-Regeln bei der Gamescom 2022 stehen noch nicht fest

Unklar ist noch, ob und welche Zugangsbeschränkungen es gibt - versprochen wird aber ein Hygiene- und Sicherheitskonzept "im Einklang mit den aktuell geltenden, gesetzlichen Regelungen".

Die Gamescom ist die weltweit grösste Publikumsmesse für digitale Spiele. 2019, im letzten Jahr vor der Corona-Pandemie, kamen an den fünf Messetagen insgesamt 370.000 Besucher nach Köln. (dpa/thp)  © dpa