2019 hatte uns das Marvel Cinematic Universe (MCU) mit drei Kinofilmen beglückt: "Captain Marvel", "Avengers: Endgame" - der zum erfolgreichsten Film der Geschichte avancierte - und "Spider-Man: Far From Home", mit dem die Überleitung von Marvels Phase 3 in eine aufregende Zukunft gelingen sollte.

Denn auch nach dem Ende der klassischen Avengers ist aus Marvels buntem Kosmos noch lange nicht die Luft raus. In den nächsten zwei Jahren sollen die Zuschauer neue Filme und Serien in der sogenannten Phase 4 erwarten.

Corona stärker als alle Marvel-Helden

Allerdings machte zunächst das Coronavirus den ehrgeizigen Plänen von MCU-Mastermind Kevin Feige einen Strich durch die Rechnung. Besonders hart traf es Scarlett Johanssons "Black Widow" - nach mehrmaliger Verschiebung des Kinostarts wird der Film wohl im Frühjahr 2021 erscheinen. Sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass die Agentin ähnlich wie "Mulan" nicht auf der grossen Leinwand, sondern bei Disney+ zu sehen sein wird.

Der Tod von "Black Panther"-Star Chadwick Boseman am 28. August 2020 war ein Schock für Fans. An den Plänen für eine Fortsetzung wird aber festgehalten. Als sicher gilt, dass Bosemans Rolle nicht neu besetzt wird - stattdessen soll T'Challas Schwester Shuri, gespielt von Letitia Wright, zum neuen Black Panther werden.

Was über die kommenden Marvel-Filme aus dem MCU bekannt ist

So blieb den Fans im Jahr 2020 nichts anderes übrig, als sich alle bisher erschienenen Filme im Heimkino anzuschauen - und sich auf die kommenden Highlights zu freuen.

  • "Black Widow" mit Scarlett Johansson, David Harbour, Florence Pugh und Rachel Weisz. Regie: Cate Shortland. Neuer Start: 6. Mai 2021.
  • "The Eternals" mit Angelina Jolie, Richard Madden, Kumail Nanjiani, Salma Hayek und Don Lee. Regie: Chloé Zhao. Start: 4. November 2021.
  • "Shang-Chi and the Legend of the ten Rings" mit Simu Liu, Awkwafina, und Tony Leung. Regie: Destin Daniel Cretton. Start: 8. Juli 2021.
  • "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" mit Benedict Cumberbatch und Elizabeth Olsen. Regie: Scott Derrickson. Start: 24. März 2022.
  • "Thor: Love and Thunder" mit Natalie Portman, Chris Hemsworth und Tessa Thompson. Regie: Taika Waititi. Start: 17. Februar 2022.
  • "Black Panther 2" Regie: Ryan Cooder. Start: 5. Mai 2022.
  • "Captain Marvel 2" mit Brie Larson. Start: 7. Juli 2022.

Erster Trailer zu "The Falcon and The Winter Soldier"

Die neue Marvel-Serie mit Anthony Mackie als Sam Wilson aka "The Falcon" und Sebastian Stan als Bucky Barnes alias "The Winter Soldier" startet am 19. März auf Disney+. In weiteren Rollen sind Daniel Brühl (Baron Zemo), Emily VanCamp (Sharon Carter) und Wyatt Russell als John Walker zu sehen.

"WandaVision" aktuell auf Disney+ zu sehen

Seit dem 15. Januar läuft "WandaVision" auf dem Streamingkanal von Disney - zum Start gab es die ersten zwei Folgen, danach dann immer freitags eine neue Episode.

Für den ersten Output seit über einem Jahr hat sich Marvel etwas Besonderes ausgedacht: Die Serie startet im Stil einer 50er-Jahre-Sitcom. Wanda Maximoff (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany) scheinen es sich in der Vorstadt eingerichtet zu haben - doch die Idylle hat immer wieder Risse ... (dh)

Weitere geplante Serien:

  • "Loki" mit Tom Hiddleston. Start: Frühling 2021.
  • "What If?": animierte Serie mit den Stimmen vieler Stars des MCU. Start: Sommer 2021.
  • "Hawkeye" mit Jeremy Renner. Start: Herbst 2021.
  • "She-Hulk" Tatiana Maslany - die Dreharbeiten sollen 2021 beginnen.
Headerbild: imago/ZUMA Press

Neue Version von "Black Panther": Das ist der emotionale Tribut an Chadwick Boseman

Chadwick Boseman war der Superheld "Black Panther". Am 29. November 2020 wäre der US-Schauspieler 44 Jahre alt geworden. Boseman aber starb bereits am 28. August 2020 an einer Krebskrankheit. Eine besondere Version des Marvel-Hits "Black Panther" macht Boseman unsterblich.