Kinostart "Avengers: Endgame" – Darauf darf man gespannt sein

Am 24. April startet mit "Avengers: Endgame" die finale Schlacht gegen Bösewicht Thanos in den deutschen Kinos. Worauf sich die Fans freuen dürfen und besonders gespannt sein können, gibt es im Vorfeld des Comic-Blockbusters hier nachzulesen. © spot on news

Da wäre zum einen die Rückkehr eines alten "Avenger"-Reckens: Während Hawkeye (Jeremy Renner) in "Infinity War" überraschend keine Rolle spielte, kehrt der Bogenexperte in "Endgame" mit frischem Elan (und neuem Look) zurück.
Apropos Comeback: Fans erwarten natürlich mit Spannung, ob die zahlreichen Helden, die durch Thanos (Josh Brolin) Fingerschnippen zu Staub zerfallen sind, wieder zu neuem Leben erweckt werden. Spider-Man (Tom Holland, Bild) und Black Panther (Chadwick Boseman) haben doch immerhin neue Solo-Filme in der Pipeline…
Doch wie verhält sich das mit all jenen Figuren, die vor dieser grausamen Tat ihren Tod fanden? Diese Opfer waren mit Vision (Paul Bettany, Bild), Gamora (Zoe Saldana), Heimdall (Idris Elba) und Loki (Tom Hiddleston) ebenfalls namhaft.
Zumindest beim Meister der Täuschung, Loki, sind viele Fans im Vorfeld von "Endgame" guter Dinge. Weil der in seiner Todesszene plötzlich Linkshänder - anders wie etwa auf diesem Bild - gewesen sein soll, glauben seine Anhänger an eine weitere List.
Bei Gamora sieht es ähnlich aus. Die Überlegung der Fans: Sie ist gar nicht tot, sondern lediglich im Seelenstein gefangen. Stimmt die Theorie, steht einem Happy End mit Star-Lord (Chris Pratt) weniger als befürchtet im Weg.
Stichwort Happy End: Werden Black Widow (Scarlett Johansson, re.) und der Hulk (Mark Ruffalo, daneben) endlich ein Paar? Die beiden hatten sich in den vergangenen Filmen immer wieder intime Blicke zugeworfen, sich in "Age of Ultron" auch geküsst. Oder schlägt das Herz der Agentin am Ende doch für jemand anderes?
Definitiv höherschlagen dürfte das Herz von Pepper Potts (Gwyneth Paltrow). Die sieht, wie der Trailer bereits zeigt, ihren im All verschollenen Tony Stark (Robert Downey Jr.) wieder. Aber gibt es am Ende des Films auch ihre Hochzeit zu sehen? Darauf hoffen die Fans, weil die letzte Szene ein Dreh mit allen Schauspielern gewesen sein soll.
Und wie wird die Versöhnung zwischen Iron Man und Captain America (Chris Evans) ausfallen? Zwischen den beiden Helden herrschte auch in "Infinity War" noch Eiszeit.
Kenner der Comic-Vorlage fragen sich derweil: Welche Rolle wird Nebula (Karen Gillan) innehaben, die Schwester von Gamora? So viel sei gesagt: Die verhasste Ziehtochter von Thanos spielt in der Vorlage eine grosse Rolle beim Kampf gegen den Schurken.
Setzt Captain Marvel (Brie Larson) den letzten Streich gegen Thanos? Sie ist wohl ohne Zweifel die mächtigste Heldin des Ensembles, ob ihr diese Ehre zuteil wird, ist aber fraglich. Dafür haben Recken wie Iron Man, Captain America oder Thor in der langen Marvel-Geschichte mehr geleistet.
Natürlich lockt gerade dieser Aspekt vor die Leinwand – die Aussicht auf immens viel Drama. "Endgame" soll immerhin der Abschluss der dritten Marvel-Phase sein und wird das Ende zahlreicher liebgewonnener Helden bedeuten – tot oder lebendig.
Zusammenfassend die spannende Frage: Wird "Avengers: Endgame" der erfolgreichste Film aller Zeiten? Diesen Titel hält noch "Avatar", angesichts der sagenhaften Vorverkaufszahlen könnte dieser Rekord aber tatsächlich wackeln.