Halloween mit AWZ: Die Darsteller aus "Alles was zählt" verkleiden sich

Kommentare6

Die Soap-Stars von RTLs "Alles was zählt" verkleiden sich als ihre ganz persönlichen Kino-Helden, um mit ihren Fans ein ganz besonderes Halloween zu feiern.

Sam Eisenstein spielt in "Alles was zählt" den Marian Öztürk. Er verwandelt sich im Halloween-Shooting in - einen etwas runderen - Rocky Balboa.
Lars Korten ist ein Soap-Veteran. Vor "Alles was zählt" war er schon bei "Verbotene Liebe" dabei - hier verwandelt er sich in den bösen Buben Marilyn Manson.
Tatjana Clasing wechselt nicht nur das Kostüm, sondern auch das Geschlecht: Sie geht zu Halloween als Spock.
Christina Klein war mal bekannt als LaFee und blieb bei ihrer Verkleidung der Musik treu: Sie hat sich Sandy aus dem Musical "Grease" ausgesucht.
Cheyenne Pahde scheint ein "Game of Thrones"-Fan zu sein - sie verkleidet sich als Daenerys Targaryen.
Julia Augustin wollte nach eigener Aussage ein Kostüm, das "möglichst stark von meinem Aussehen abweicht und trotzdem jemanden, der meiner Persönlichkeit entspricht". Die passende Figur fand sie in Effie Trinket aus "Die Tribute von Panem".
Jörg Rohde kam vom Theater zu "Alles was zählt". Ob ihm da die schauspielerische Herausforderung fehlt? In seiner Verkleidung verwandelt er sich jedenfalls in eine der grössten Ikonen der Filmgeschichte - den Paten Don Vito Corleone.
Bela Klentze scheint ein Fan von "Interview mit einem Vampir" zu sein. Er schlüpft in die Rolle des Louis de Pointe du Lac, im Film von Brad Pitt dargestellt.
Daniel Brockhaus war der "Alles was zählt"-Darsteller, der die Foto-Aktion initiiert hat. Dafür hat er sich als Cowboy aber eine der unspektakulärsten Verwandlungen ausgesucht.
Schaurig-schön: Heike Warmuth als "Edward mit den Scherenhänden" aus dem gleichnamigen Tim-Burton-Film.
Neue Themen
Top Themen