Die schlimmsten Outfits der Grammy-Verleihung 2019

Kommentare980

Was wäre eine Preisverleihung ohne Fashion-Desaster? Auch bei den Grammys 2019 bewiesen einige Promis wieder bemerkenswert wenig Fingerspitzengefühl in Sachen Mode.

Bei der Grammy-Verleihung sollte sich zwar alles um Musik drehen - doch viele Promis machen vor allem mit schaurig-schrägen Outfits auf sich aufmerksam. Meghan Trainor zum Beispiel erschien in einem weissen Hosenanzug mit umwerfendem Dekolletee - und den fiesesten Schulterpolstern des Abends. Wetten, dass sie ihre Arme nicht heben konnte? Apropos Schultern: Auch unsere Heidi ...
... lenkte die Aufmerksamkeit der Betrachter auf die obere Körperhälfte - dank überdimensionierter Flattermänner an Schultern und Armen.
Janelle Monae war für zwei Grammys nominiert - und ihre Freunde müssen fast dankbar sein, dass sie nicht gewonnen hat: Jede Umarmung hätte bei diesen spitzen Schultern Lebensgefahr für Gratulanten bedeutet.
Doch die Promis sahen nicht nur obenrum seltsam aus - Katy Perry kam mit einem formlosen Klumpen Zuckerwatte als Rock. Ob sie den ganzen Abend im Stehen verbringen musste, ist nicht überliefert.
Überhaupt sind ja plüschige Bibo-Gedenk-Roben ein Klassiker auf dem roten Teppich. Tayla Parx zeigte einmal mehr, dass einfach niemand darin gut aussieht. Absolut niemand. Glauben Sie nicht? Dann ...
... hier noch Sängerin Rita Ora hinterher, die in der weissen Variante aussieht, als wäre ihr in diesem Moment aufgefallen, dass sie sich bei der Klamottenwahl wirklich arg vertan hat. Ein Klassiker, auf den wir uns jedes Mal freuen, sind aber auch ...
... Klamotten, die schlicht und ergreifend nicht passen. Miley Cyrus weiss, dass Frauen in einem schlichten Hosenanzug unglaublich sexy aussehen können. Erst recht mit einem solchen Dekolletee. Dank der überlangen Ärmel steht sie aber da wie ein kleines Kind, das an Papas Kleiderschrank war. Und auch ...
... Sängerin Maren Morris scheint nicht einen Gedanken daran verschwendet zu haben, ein Kleid in passender Grösse zu finden.
Dass bei Kylie Jenners Anzug die Grösse das Problem war, denken wir hingegen nicht. Dieser rosafarbene Alptraum aus überlanger Hose, verkreuzten Ärmeln und integrierten Handschuhen wird auch 'ne Nummer kleiner kaum besser aussehen.
Rapper tragen ihre Hosen ja von Haus aus "baggy". Wenn es jedoch eine Anzughose ist, wie hier bei A$AP Rocky, sieht's einfach nur albern aus.
Schlimmer als zu grosse Klamotten sind eigentlich nur politische Botschaften auf selbigen. Joy Villa versuchte schon bei den 2017er-Grammys, mit einem "Make America Great Again"-Kleid ihre quasi nicht vorhandene Karriere anzukurbeln. Dieses Jahr ...
... setzte sie sogar noch einen drauf. Ja, Sie ahnen es beim Anblick der Steine auf dem Kleid und liegen absolut richtig ...
Von hinten zeigt sich erst die ganze "Pracht" ...
"Guter Anfang, aber da geht noch mehr", denkt sich Ricky Rebel da nur und kommt ebenfalls im Trump-Lover-Outfit. Seien ihm die 15 Minuten Aufmerksamkeit, die er damit generiert, gegönnt.
Botschaften finden sich auch auf diesem Anzug von Leon Bridges mehr als genug. Zum Glück keine politischen - uns tun die Augen auch so schon genug weh.
Die Botschaft von Jeannie Mais Catsuit ist ebenfalls eindeutig. Doch auch sie beweist einmal mehr: Zwischen "sexy" und "billig" liegen oft Welten.
Zu einer Preisverleihung sollte man glamourös gehen? Damit hält sich Brian Kelley gar nicht erst auf. Er wirft sich das Jackett über den Schlafanzug und ab geht's.
Und falls Sie angesichts der schlimmen Klamotten vergessen haben, von welcher Veranstaltung hier die Rede war: Hector Buitrago und Andrea Echeverri von der kolumbianischen Band Aterciopelados erinnern Sie ganz dezent daran.
Die Golden Globe Awards sind neben den Oscars der wichtigste Preis der Filmbranche - und natürlich möchten alle auf dem roten Teppich glänzen. Warum sich Joanna Newsom bei der Verleihung 2019 Anfang Januar trotzdem gegen eine schicke Robe und für ein halbtransparentes Schürzenkleid entschieden hat, bleibt wohl ihr Geheimnis.
Viel falsch gemacht hat "Aquaman"-Star Amber Heard bei ihrem Auftritt nicht - sogar der sexy-herausfordernde Blick sitzt. Das gilt leider nicht für die Taille ihres Kleides. Warum nur ist die so weit unter die Gürtellinie gerutscht?