MTV Movie & TV Awards 2018: Die Outfits des Grauens

Kommentare834

Wo es einen roten Teppich gibt, sind jede Menge Stars zu bestaunen. Immer mit dabei: modische Auffälligkeiten - oder Totalausfälle.

Der silbrige Farbton schmeichelt dem Teint von Mandy Moore nicht gerade. Und auch der Schnitt des Kleides lässt die weiblichen Kurven der Schauspielerin nicht zur Geltung kommen. Das Dress fällt daher eindeutig in die Kategorie Flop.
Kristen Bell zeigt sich mit Häkelspitze auf dem roten Teppich. Ein richtiger Hingucker ist sie damit nicht.
Die australische Schauspielerin Katherine Langford posiert mit einem Armani Jumpsuit vor den Kameras. Daran ist nichts auszusetzen, die überdimensionale XXL-Schleife auf ihrem Kopf erinnert aber eher an "Micky Maus"-Ohren.
Liv Pollock kam mit der Devise "weniger ist mehr" zu den Awards - dabei hätte es ruhig etwas mehr Stoff sein dürfen.
Dass mehr Stoff allerdings nicht immer die richtige Lösung ist, zeigt Tiffany Haddish mit ihrem Outfit: Schleife, Schleppe und Metallic-Seide ist einfach zu viel.
Die Tony Awards ehren seit 1947 die besten neuen Theaterstücke und Musicals am Broadway in New York. "Homeland"-Star Claire Danes erschien im Leo-Grusel-Look zu der Verleihung. Leo-Muster sollten immer sparsam eingesetzt werden – auch wenn sie von Valentino stammen.
Schauspielerin Kerry Washington verbreitete in ihrem silberfarbenen, futuristischen Hosenanzug mit Schleppe Sci-Fi-Fieber.
Starke (Seh-)Nerven brauchte man beim Jumpsuit von Schauspielerin Tiffany Haddish.
Nicht so recht zwischen Hose und Kleid entscheiden konnte sich Schauspielerin und Popsängerin Thalia Mottola.
Bei Journalist Hamish Bowles konnte man nicht so recht sehen, wo sein Mantel aufhört und der Hintergrund anfängt.
Rachel Bloom verehrt Komponist Stephen Sondheim so sehr, dass sie ihn zu den Tony Awards mitnahm – auf ihrem T-Shirt.
Schauspielerin Lauren Ambrose schoss mit ihrer Oscar-de-la-Renta-Robe wortwörtlich den Vogel ab.
Rettet Taylor Louderman demnächst die Welt? Ein passendes Outfit hätte sie schon mal: Sie trug ein bodenlanges Kleid mit ultra-langem Superman-Umhang.
Glitzer-Eskalation bei Schauspielerin Denise Gough!
Met Gala 2018: Das wohl skurrilste Kostüm unter dem Motto "Himmlische Körper: Mode und die katholische Vorstellungskraft" präsentierte Katy Perry.
Mit seinen weissen Engelsflügeln posierte der Popstar vor den Kameras. Das Hinsetzen dürfte sich mit diesem Outfit äusserst kompliziert gestaltet haben.
Solange Knowles ist die jüngste Schwester des Superstars Beyoncé. Zumindest an diesem Tag dürfte die 31-Jährige dank dieses Outfits mehr von sich reden gemacht haben als ihre ältere Schwester.
Wenn eine ihr Gesicht nicht hinter solch einem Schmuckvorhang verstecken muss, dann ist das Topmodel Cara Delevingne. Macht sie aber trotzdem. Weil's halt voll cool aussieht.
Ebenfalls fürs eigene Sehen nicht zuträglich ist das Outfit von Oscar-Gewinnerin Frances McDormand.
Bei solch einem mit Superstars gespickten Event darf Rihanna natürlich nicht fehlen. Fast könnte man sie mit dem Papst verwechseln. Dieser zeigt allerdings meist nicht so viel Dekolleté.
Neue Themen
Top Themen