Pirelli-Kalender: Starke Frauen statt nackter Models

Der deutsche Starfotograf Peter Lindbergh hat für den neuen Pirelli-Kalender starke Frauen mit Persönlichkeit fotografiert.

... Julianne Moore, für die es nicht das erste Shooting für den berühmten Kalender war. So verletzlich und intim sah man sie aber selten.
Auch Uma Thurman lässt den Fotografen und damit den Betrachter für den Pirelli-Kalender ganz nah an sich heran.
Auch das Foto von Robin Wright ist eigentlich alles andere als typisch für einen Pin-Up-Kalender - zeigt aber mehr von der Schauspielerin, als es nackte Kurven je könnten.
Schauspielerin Amy Schumer posierte 2016 fast hüllenlos und ganz ungekünstelt vor der Linse von Annie Leibovitz.
Charisma statt nackter Haut: Rocksängerin Patti Smith.
Auch Schauspielerin Yao Chen posierte angezogen aber dennoch sinnlich für den Kalender.
Tennisspielerin Serena Williams war eine der wenigen Promi-Frauen, die sich im Kalender 2016 fast nackt zeigen.
Der Kalender von 2012 setzte hingegen auf den Klassiker: nackte Models. So entblätterte sich Kate Moss für den Fotografen Mario Sorrenti ...
... ebenso wie das italienische Model Margareth Made oder ...
... Edita Vilkeviciute aus Litauen.
Auch das russische Model Natasha Poly war 2012 dabei.
Manchmal sind nicht nur Frauen, sondern auch leichtbekleidete Männer zu sehen. Im Jahr 2011 nahm sich Karl Lagerfeld des Kalenders an und inszenierte unter anderem Baptiste Giabiconi in Anlehnung an die griechische und römische Mythologie.
Auch US-Model Erin Wasson wurde dabei von Lagerfeld fotografiert ...
... ebenso wie die italienische Schauspielerin Elisa Sednaoui als "Flora" ...
... und Model Daria Werbowy als "Artemis".
Und auch bei Lagerfeld fehlte Hollywoods A-Promis nicht: Julianne Moore war 2011 als "Hera" dabei.
Als "Athena", Göttin der Weisheit und des Kampfes, fotografierte Karl Lagerfeld die Deutsche Iris Strubegger.
Farbenprächtig und fantasievoll war der Kalender von 2008, der von Patrick Demarchelier realisiert wurde. So wurden unter anderem das chinesische Model Dujuan ...
... und Mo Wan Dan als "Perlen des Orients" inszeniert und fotografiert.
Im Jahr davor, also 2007, war der Pirelli-Kalender klassisch schwarz-weiss gehalten - unter anderem mit Schauspielerin Penelope Cruz.
Neue Themen
Top Themen