Alanis Morissette: Casting-Flop, "Ironic"-Star und stumme Göttin

Ertönt der Name Alanis Morissette, so schiesst den meisten Menschen umgehend die Melodie ihres Megahits "Ironic" von 1995 durch den Kopf. Doch der inzwischen 45 Jahre alte Star hat viel mehr zu bieten als nur ein musikalisches One-Hit-Wonder. Das zeigen diese Bilder. © spot on news

Alanis Morissette wird 1974 in Ottawa, Kanada, geboren. Einen Teil ihrer Kindheit verbringt sie aber in Deutschland. Von 1977 bis 1981 im beschaulichen Heiligenzell im Schwarzwald, um genau zu sein. Dort unterrichtet ihre Mutter die Kinder kanadischer Soldaten in einem Militärstützpunkt.
Zwar kann Morissette schon in jungen Jahren erste Musik- und Schauspielerfahrungen sammeln, mit 16 Jahren muss sie aber zunächst einmal am eigenen Leib erfahren, wie hart das Showbusiness ist. In der Castingshow "Star Search" fliegt sie in der ersten Runde aus dem Wettbewerb.
Nur ein Jahr später sieht das schon ganz anders aus. Ihr Debütalbum "Alanis" erscheint, die erste Single "Too Hot" schafft es auf Platz 14 der Charts. Und so gewinnt sie mit 17 Jahren ihren ersten Musikpreis – den Juno Award als vielversprechendste Sängerin.
Der ganz grosse Erfolg soll schliesslich mit 21 Jahren kommen. Ihr Album "Jagged Little Pill" stürmt auf Platz eins diverser Landescharts, darunter UK und USA, 30 Millionen Kopien der Platte werden verkauft.
Nicht zuletzt eines gewissen Songs darauf namens "Ironic" sei Dank. Der Lohn sind stattliche vier Grammys für "Jagged Little Pill".
Zwei weitere Grammys gibt es dann noch für den Song "Uninvited“, der 1998 auf dem Soundtrack des Schmachtfilms "Stadt der Engel“ (Bild: Hauptdarsteller Meg Ryan und Nicolas Cage) erscheint.
Apropos Filmbusiness: Sie ist zwar vor allem für ihre Musik bekannt, Alanis Morissette stand aber auch immer wieder selbst vor der Kamera. Etwa im Jahr 1999, als sie in der Komödie "Dogma" (hier mit Alan Rickman) in die Rolle schlüpft von: Gott. Der, für alle überraschend, weiblich und stumm ist.
Auch mit ihrem Liebesleben steht Morissette immer wieder in den Schlagzeilen, spätestens ab 2002. Zu diesem Zeitpunkt beginnt ihre Beziehung zum späteren "Sexiest Man Alive" und inzwischen Ehemann von Blake Lively. Richtig, die Sängerin war rund fünf Jahre mit Ryan Reynolds zusammen.
Ihr Familien- und Eheglück findet sie aber erst mit dem sechs Jahre jüngeren Rapper Souleye. 2010 erfolgt zunächst die Hochzeit, noch im selben Jahr kommt ein gemeinsamer Sohn zur Welt. 2016 folgt noch eine Tochter mit Mario Treadway, wie Souleye mit bürgerlichem Namen heisst.
Zwischenzeitlich trennt sie sich auch für eine kurze Zeit von ihrer langen Mähne und rockt mit Kurzhaarschnitt die weltweiten Bühnen. Doch so wie hier im Jahr 2018 sieht sie inzwischen aus zwei Gründen nicht mehr aus.
Zum einen sind die langen Haare zurück. Zum anderen steht sie nicht mehr alleine auf der Bühne: Mit 45 Jahren erwartet die Sängerin ihr drittes Kind, wie die aktuellsten Aufnahmen des Geburtstagskindes zeigen. Happy Birthday, Alanis Morissette!