Der US-Schauspieler Eddie Murphy trauert um seinen Bruder. Charlie Murphy, der ebenfalls als Schauspieler und Comedian arbeitete, sei am Mittwoch im Alter von 57 Jahren an Leukämie gestorben, berichteten zahlreiche US-Medien unter Berufung auf seinen Sprecher.

Eddie Murphys älterer Bruder war in den USA durch zahlreiche Auftritte in TV-Shows bekannt geworden - allerdings nie so sehr wie Eddie Murphy selbst, der mit Hollywood-Filmen wie "Beverly Hills Cop – Ich lös’ den Fall auf jeden Fall" und "Dr. Dolittle" weltweit Erfolge feierte.

Charlie Murphy hatte in einigen Kinofilmen wie "Mo’ Better Blues" und "Nachts im Museum" kleine Nebenrollen.  © dpa