Er ist bekannt für seine extravaganten Outfits. Doch jetzt griff Harry Styles (23) bei einem Konzert in San Francisco tief in die Mottenkiste.

Für seinen Auftritt in der einstigen Hippie-Metropole wählte er einen Anzug mit einem seltsamen Blumenmuster aus, das entfernt an Omas Couchbezug erinnerte.

Sexy im weissen Hemd

Sowohl Jacket als auch Hose waren mit Rosen bedruckt. Darunter trug Harry ein weisses Hemd.

Im Laufe des Abends entledigte er sich zumindest seiner Anzugjacke, was vor allem seine weiblichen Fans mit freudigem Johlen belohnten.

Harry Styles schwenkt Regenbogenflagge

Wohl wissend, wo er das Auftaktkonzert seiner Welttournee gab, setzte Harry Styles auch ein politisches Statement. Laut "Daily Mail" schwenkte er die für Gay Pride stehende Regebogenflagge und wickelte sie sich später um den Hals.

Es ist nicht das erste Mal, dass er sich für die Rechte von Schwulen und Lesben einsetzt. In einem Interview mit der "Sun" im Mai diesen Jahres sagte der frühere One Direction-Sänger, dass er sich in seiner sexuellen Orientierung nicht festlegen wolle: "Jeder soll machen, worauf er Lust hat."

Bisher zeigte der Sänger vor allem eine Vorliebe für Models: Vor Kurzem wurde Harry Styles an der Seite des Victoria's Secret Models Camilla Rowe verortet. (jj)

Bildergalerie starten

Die Outfits des Grauens: Der Oscar für das schlimmste Fashion-Destaster geht an …

Anlässlich der Academy Awards legen sich Designer und Stylisten mächtig ins Zeug, um die Stars besonders spektakulär in Szene zu setzen. Doch nicht immer gelingt dieses Unterfangen, wie diese Fashion-Fehltritte beweisen.


  © top.de