• Für den Opener-Song der 17. Staffel von "Germany's next Topmodel" hat sich Heidi Klum mit Snoop Dogg zusammengetan.
  • Die Reaktionen der Fans sind gemischt.
  • Aber wie kommt "Chai Tea with Heidi" bei Ehemann Tom an?

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Heidi Klum hat ihren Song "Chai Tea With Heidi" veröffentlicht, der seit dem 14. Januar erhältlich ist und der Titelsong der anstehenden 17. Staffel von "Germany's next Topmodel" sein wird. Darin ist sie gemeinsam mit Rap-Star Snoop Dogg zu hören, produziert hat das Lied Ehemann Tom Kaulitz mit seinem neuen DJ-Projekt WeddingCake.

Gemischte Reaktionen auf "Chai Tea With Heidi"

Die Fans reagieren gemischt auf den neuen Song. Von "absolut cringe" bis "perfekt zum Abtanzen" ist alles dabei. "Ich krieg den Song nicht mehr aus meinen Ohren", zeigte sich ein Fan auf dem Instagram-Account von WeddingCake begeistert von dem Ohrwurm-Potential des Liedes.

"Perfekt zum Abtanzen", urteilte ein weiterer. Bei einem ersten Clip zum Song, den Heidi Klum am Donnerstag bei Instagram veröffentlicht hat, war die Begeisterung allerdings nicht bei allen herauszuhören. "Snoop, so traurig, dass du das gemacht hast" lautete etwa eine Meinung.

Ehemann Tom gibt Heidi Gesangs-Nachhilfe

Doch wie reagiert Ehemann und Tokio-Hotel-Star Tom auf Heidis neuen Song? Schliesslich wurde der Song in seinem Tonstudio in Inglewood, Los Angeles, aufgenommen. Wie die 48-Jährige auf Instagram nun zeigt, gibt der Tokio Hotel Star dem Model auch Gesangsunterricht und reagiert liebevoll und humorvoll auf Heidis stimmliche Entwicklung.

"Deine Engelsstimme hat sich entwickelt, sie ist noch engelsmässiger geworden", kann sich der 32-Jährige eine ironische Einschätzung nicht verkneifen. Heidi selbst nimmt sich selbst nicht zu ernst und kontert, während Tom an einer Flasche nippt mit: "Die bringt die Scheiben zum Platzen. Guck noch ein bisschen tiefer in die Flasche rein, dann hör ich mich noch besser an."

Mehr Diversität in neuer Staffel "Germany's next Topmodel"

Der Titelsong bleibt aber nicht die einzige Überraschung, auf die sich Fans in der neuen Staffel "Germany's next Topmodel" freuen dürfen. Wie ein Blick auf die ersten veröffentlichten Kandidatinnen zeigt, wagt die Sendung erneut einen Schritt in Richtung mehr Diversität. So kämpft beispielsweise das erste Mal eine 68-Jährige um den Titel "Germany's next Topmodel".   © 1&1 Mail & Media/spot on news