Gut gelaunt und nüchtern trifft Jenny Elvers am Freitagabend Bettina Tietjen in der NDR-Sendung "Das!". Vor 20 Monaten hatte die Schauspielerin mit ihrem Suff-Auftritt in genau dieser Sendung für Furore gesorgt. Und dennoch - oder genau deshalb - ist die Schauspielerin der Sendung dankbar.

Am 17. September 2012 sass Elvers auf dem gleichen Sofa, lallte sich durch die Sendung und machte damit ihre Alkoholsucht publik. Am Freitag trat die Schauspielerin erneut in der NDR-Show auf. "Ich dachte das Sofa sei blau", witzelte Jenny Elvers gleich zu Beginn der Sendung.

Die 41-Jährige sprach ausführlich über ihre damalige Entgleisung und ihren Alkoholentzug. Jenny wirkte gut gelaunt und entspannt. Trotz des peinlichen Auftritts sei sie der Talkshow rückblickend dankbar: "Die Sendung hat mir die Augen geöffnet. Für mich war es ganz fürchterlich zu sehen, wie krank ich war."

Die Schauspielerin habe zwar Angst gehabt vor der Rückkehr auf das "Sofa des Grauens", doch der Auftritt sei von grosser Bedeutung gewesen. Sie wolle damit einen endgültigen Schlussstrich ziehen. Mit ihrer neuen Liebe, den Geschäftsmann Steffen van der Beek, und ihrem Sohn Paul sei Jenny Elvers wieder "voller Lebensfreude und glücklich". (kom)