Joaquin Phoenix und Co.: Diese Stars ernähren sich vegan

Joaquin Phoenix ist Veganer und erhält für seine Aktionen viel Aufmerksamkeit. Mit seinem Lebensstil ist der Schauspieler, der am 28. Oktober 46 Jahre alt wird, nicht alleine. Welche Promis ebenfalls vegan leben. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Joaquin Phoenix ist nicht nur Oscar-Preisträger - sondern ein grosser Tierrechtsverfechter. Der Schauspieler leiht der Doku "Earthlings", in der es um den Konsum von Fleisch und die Tierhaltung geht, seine Stimme und geht nach einer Preisverleihung auch mal zur Mahnwache für Schweine statt zur Aftershowparty.
Jenna Dewan ist seit ihrem zehnten Lebensjahr Veganerin. Damals hatte die Schauspielerin sich einen Film über Schlachthöfe angesehen. "Es ist einfach hängen geblieben", erklärte Dewan. "Ich fühle mich moralisch und körperlich gut dabei."
Jessica Chastain ernährt sich seit 2007 vegan und nutzt ihre Prominenz regelmässig, um über ihren Lebensstil zu sprechen. "Ich habe mich für Veganismus entschieden, weil eine Freundin von mir eine zweiwöchige Lieferung veganer Lebensmittel nicht nutzen wollte. Also habe ich es verwendet, und sofort hatte ich mehr Energie als jemals zuvor in meinem Leben", erklärt die Schauspielerin.
Natalie Portman ist bereits seit ihrem neunten Lebensjahr Veganerin. 2018 veröffentlichte die Schauspielerin als Produzentin den Film "Eating Animals", der der Lebensmittelproduktion und Massentierhaltung auf den Zahn fühlt. Portman erklärte: "Erst als ich mich mit Feminismus beschäftigte, wurde mir klar, dass mein Veganismus mit genau diesem Thema zusammenhängt. Wir nutzen weibliche Körper aus und missbrauchen die Magie weiblicher Tiere, um Eier und Milch herzustellen."
"Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo entschloss sich 2018 dazu, sich und ihre Familie ab sofort vegan zu ernähren. "Ich finde das überhaupt nicht schwer", sagte die Schauspielerin dem "People"-Magazin. "Es ist eigentlich sogar einfacher: Fleisch muss man zubereiten, bevor es schlecht wird. Linsen, Reis und Bohnen halten sich im Regal."
"Avengers"-Darsteller Benedict Cumberbatch ernährt sich seit einigen Jahren vegan. 2018 wurde der Brite von einer Tierschutzorganisation sogar zum "schönsten Veganer" gekürt.
"Veganismus hat meinen Körper komplett verändert", erklärte Zac Efron der "Teen Vogue". Der Schauspieler ernährt sich bereits seit einigen Jahren vegan und ist begeistert. "Es ist unfassbar, alles hat sich verbessert: meine Verdauung, mein Schlaf, meine Energie."
"Gladiator"-Star Ralf Moeller verzichtet ebenfalls komplett auf Fleisch, Milch und Eier. "Hätte mir damals, als ich mit 27 Mr. Universum geworden bin, jemand gesagt, dass ich später vegan leben würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt", sagte Moeller in einem Interview. Inzwischen habe er seit fast vier Jahren kein Fleisch mehr gegessen und es gehe ihm besser als je zuvor. Vor allem seine Cholesterin-Werte hätten sich enorm gebessert.
Ex-US-Präsident Bill Clinton veränderte seine Ernährung nach einer Herz-OP im Jahr 2010. Mit der Unterstützung eines Pflanzenmediziners ernährte er sich ab sofort vegan. "Ich wollte lange genug leben, um Grossvater zu werden. Also entschied ich mich dazu, eine Ernährungsweise zu wählen, die meine Überlebenschancen vergrössern würde", so Clinton.
Gisele Bündchen ist es nicht nur wichtig, gesund zu leben, sondern auch, ihren Kindern Respekt vor dem Planeten und der Umwelt beizubringen. Deshalb ernähren das Supermodel und ihre Familie sich seit einigen Jahren vegan.
"Big Bang Theory"-Star Mayim Bialik ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch Kochbuchautorin. Sie veröffentlichte 2014 das Buch "Mayim's Vegan Table". Bialik erklärte: "Ich wollte etwas veröffentlichen, das den Menschen nicht sagt 'Wie du isst, ist falsch. Du musst es ändern. Wir haben den richtigen Weg.' Es sollten pflanzliche Optionen auf eine nicht bedrohliche Art und Weise vorgestellt werden."
Seit einigen Jahren lebt Jason Mraz auf einer Avocado-Farm in San Diego. Der Sänger ernährt sich pflanzlich und roh. Ursprünglich habe er einen Bandkollegen unterstützen wollen, der Diabetes hatte und sich vegan ernähren sollte. Doch Mraz blieb dem veganen Lebensstil treu.
Alicia Silverstone begann aus Tierliebe, sich vegan zu ernähren. Inzwischen weiss die "Clueless"-Schauspielerin, dass es auch ihrer Gesundheit guttut, wie sie "aol.com" erzählte: "Ich konnte meinen Asthmainhalator wegwerfen, habe keine Allergien mehr, habe abgenommen und meine Haut strahlt."
Von PETA wurde Ellen Page 2014 zum "Sexiest Vegan" ernannt. Die "Juno"-Schauspielerin ernährt sich aus Tierwohlgründen bereits seit vielen Jahren vegan.
Peter Dinklage ist bereits seit vielen Jahren Vegetarier und lebt seit 2014 vegan. Wenn er in "Game of Thrones" Fleisch essen sollte, ersetzte die Produktion dies für ihn durch Tofuprodukte.
Ariana Grande kündigte 2013 auf Twitter an, dass sie sich ab sofort zu 100 Prozent vegan ernähren werde. Das Vorhaben gelang. "Ich liebe Tiere mehr als ich die meisten Menschen liebe, kein Spass", erklärte die Sängerin. "Ich glaube fest daran, dass eine pflanzliche Ernährung die Lebenserwartung verlängert und dich insgesamt zu einer glücklicheren Person macht."
Sexsymbol Pamela Anderson ist seit Jahren Veganerin, Tierliebhaberin und PETA-Aktivistin. 2019 twitterte der "Baywatch"-Star: "Veganer sind die besten Liebhaber – das ist bewiesen."
James Cameron ernährt sich seit Jahren vegan und gründete 2019 sogar sein eigenes Unternehmen für vegane Proteinprodukte und pflanzliche Fleischalternativen. Der Hollywood-Regisseur produzierte den Film "The Game Changers", in dem Spitzensportler von ihren Erfahrungen mit veganer Ernährung berichten.
Lewis Hamilton ist einer von diesen Spitzensportlern. Der Formel-1-Weltmeister ernährt sich seit einiger Zeit pflanzlich und kann sich einen Weg zurück zum Fleisch nicht vorstellen.
Tennis-Ass Venus Williams (re.) setzt für ihre Gesundheit auf Pflanzenpower. Nachdem bei ihr 2011 eine Autoimmun-Erkrankung diagnostiziert wurde, änderte sie ihre Ernährung. Auch Schwester Serena (li.) gewann viele ihrer Tennistitel als Veganerin.