Seine letzte Chanel-Kollektion: Star-Auflauf für Karl Lagerfeld

Über drei Jahrzehnte arbeitete Modeschöpfer Karl Lagerfeld als Chefdesigner für Chanel. Die Trauer über seinen Tod ist nach wie vor gross. Im Rahmen der Paris Fashion Week kamen nun prominente Freunde und Kollegen zusammen, um seine letzte Chanel-Kollektion zu feiern. © spot on news

Schauspielerin Kristen Stewart und Sängerin Janelle Monáe sassen bei der Modenschau von Chanel in der ersten Reihe. 2015 spielte Stewart die Firmengründerin Coco Chanel in einem elfminütigen Werbefilm und ist eng mit der Marke verbunden. Sie waren nicht die einzigen Stars, die die letzte Chanel-Kollektion des Modezars feierten.
Model Baptiste Giabiconi galt lange als die grosse Muse von Karl Lagerfeld. Auch er war unter den Gästen im Grand Palais in Paris.
Naomi Campbell würdigte den Modedesigner in einem Kostüm von Chanel - samt goldenem Hut und grosser Sonnenbrille.
Die Musikerin Janelle Monáe kam mit einer auffälligen Chanel-Tasche, die einem Käfer gleicht. Auf Pullovern, getragen etwa von Nana Komatsu und Céline Sallette, war das Käfer-Motiv ebenfalls zu sehen.
Schauspielerin Monica Bellucci war bereits Chanel-Botschafterin und trug zu Ehren von Karl Lagerfeld eine Gesamtkomposition von Chanel inklusive grosser Sonnenbrille.
Claudia Schiffer, die Karl Lagerfeld ihre ersten Erfolge in ihrer Modelkarriere zu verdanken hat, und als eine seiner zahlreichen Musen galt, kam in klassischen Farben zur Fashion-Show. Lagerfeld hatte "Clooodia", wie er sie aussprach, einst entdeckt.
Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard zollte dem Modezar in einem raffinierten Chanel-Outfit Tribut.
Die französische Schauspielerin Clémence Poésy erschien passend zum Winter-Thema der Modenschau in einer edlen Kleid-Mantel-Kombination.
"Twilight"-Star Kristen Stewart legte in einem schwarzen Einteiler von Chanel samt grosser Sonnenbrille und Lack-Pumps einen ebenso modischen wie rockigen Auftritt hin.
Die Britin Cara Delevingne, die mit Karl Lagerfeld befreundet war und häufig für Chanel modelte, eröffnete die Modenschau.
Die 17-jährige Kaia Gerber, die jüngste von Lagerfelds Musen und Tochter von Model-Ikone Cindy Crawford, wurde als Schneeprinzessin zum Ende der Schau auf den Laufsteg geschickt.
Oscar-Gewinnerin Penélope Cruz trat als letzte auf den Laufsteg. Sie ist eines der Kampagnengesichter des französischen Modehauses. Die Schauspielerin hielt eine weisse Rose in der Hand, ein kleiner Gruss an "König Karl".
Zu "Heroes" von David Bowie folgte zum Abschluss der emotionale Höhepunkt: Models und Weggefährtinnen Lagerfelds wurden von ihren Gefühlen übermannt und versuchten, ihre Tränen unter den Chanel-Hut-Kreationen zu verbergen.