Nena feiert 60. Geburtstag: 99 Luftballons und eine geheime Affäre

Mit mehr als 25 Millionen verkauften Platten und Songs wie "99 Luftballons" ist Nena eine der erfolgreichsten deutschen Künstlerinnen überhaupt. Am 24. März feiert die Sängerin ihren 60. Geburtstag. Ein Blick zurück auf ihr Leben. © spot on news

Als Gabriele Susanne Kerner kam Nena am 24. März 1960 in Hagen auf die Welt. Ihr Künstlername geht auf einen Spanien-Urlaub in ihrer Kindheit zurück. Die Einheimischen nannten sie "nena" – ein spanisches Kosewort für "kleines Mädchen".
Nach der Schule machte Nena auf Wunsch ihrer Eltern eine Lehre zur Goldschmiedin, bevor sie nach West-Berlin zog und als Sekretärin des Starfotografen Jim Rakete arbeitete. Der Manager von Nina Hagen entdeckte schon bald Nenas Potenzial als Sängerin.
Mit "99 Luftballons" landete Nena 1983 ihren ersten Nummer-Eins-Hit. Der Song machte die Hagenerin auch international bekannt – er wurde zusätzlich als englische Version aufgenommen.
Mit ihrer gleichnamigen Band gehörte Nena zu den wichtigsten Künstlerinnen der Neuen Deutschen Welle. Für die Songs war Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen (r.) verantwortlich. Er komponierte unter anderem die Hits "Nur geträumt", "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" und "99 Luftballons".
Im Film "Gib Gas – Ich will Spass" von Wolfgang Büld hatte Nena 1983 einen Schauspiel-Auftritt neben Pop-Sänger Markus Mörl. Darin spielte sie die Schülerin Tina.
Im Jahr 1989 riss sich eine immerwährende Wunde in Nenas Herz. Ihr erstgeborenes Kind Christopher kam mit Behinderungen zur Welt - elf Monate später starb der Junge. Die Sängerin sagte einst im BamS-Interview: "Uns ist bewusst, dass man die Men­schen, die weiter­ge­gan­gen sind, ruhen las­sen muss.“ Dennoch sei Christopher immer Teil der Familie.
Wie die Sängerin kürzlich dem "Tagesspiegel" verriet, hatte sie in den Achtzigern eine geheime Affäre mit Udo Lindenberg. "Wir haben das alles heimlich durchgezogen." Auch wenn die Romanze nur etwa ein Jahr dauerte, sind die beiden Musiker bis heute eng befreundet.
Zusammen mit Rea Garvey, Xavier Naidoo sowie Alec und Sascha von The Boss Hoss war Nena Jury-Mitglied der Casting-Musikshow "The Voice of Germany". Von der ersten Staffel der Sendung im Jahr 2011 an bis 2014 coachte sie dort junge Sängerinnen und Sänger.
Noch immer tourt Nena mit ihrer Band. Auch für 2020 sind wieder einige Konzerte in Europa geplant. Ihre letzte Platte, das Live-Album "Nichts versäumt", erschien 2018.
Heute ist Nena mit dem zwölf Jahre jüngeren Schlagzeuger und Produzenten Philipp Palm zusammen. Mit ihm hat sie die beiden Söhne Samuel Vincent und Simeon Joel.