Das Liebeskarussell in Hollywood dreht sich mal wieder munter. Nachdem sich Ex-„One Direction“-Schnuckel Zayn Malik im vergangenen Jahr von seiner Verlobten Perrie Edwards trennte, fand er in Gigi Hadid (21) schnell eine neue Liebe. Die „Little Mix“-Sängerin hatte hingegen schwer mit der Trennung zu kämpfen und brach bei öffentlichen Auftritten mehrmals in Tränen aus.

Die scheinen nun allerdings endgültig getrocknet zu sein, denn es sieht so aus, als habe die 22-Jährige ihr Herz an einen neuen Mann verschenkt. Und auch der ist kein Unbekannter: Dougie Poynter, Mitglied der Band „McFly“ und bis vor Kurzem noch der Freund von Sängerin Ellie Goulding.

Die soll sich ja mittlerweile keinen Geringeren als Prinz Harry (31) geangelt haben! Also wird sie es wohl eher gelassen nehmen, dass Perrie und Dougie bei den „GLAMOUR Women of The Year Awards“ am vergangenen Dienstag (7. Juni) ziemlich auf Tuchfühlung gegangen sein sollen.

Wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, hätten sich die beiden auf der After-Show-Party bis in die frühen Morgenstunden unterhalten und seien ganz angetan voneinander gewesen. „Sie konnten die Augen nicht voneinander abwenden. Er wich den ganzen Abend nicht von ihrer Seite. Sie wirkten sehr vertraut miteinander“, verriet ein Augenzeuge dem Magazin.

Ob die beiden die Party auch gemeinsam verliessen, ist nicht bekannt. Kennen tun sie sich anscheinend aber schon länger. Seit April folgen sich die beiden Musiker gegenseitig auf Instagram und hinterliessen im Profil des anderen eine Menge Herzchen.

Die Funken fliegen hier ganz offensichtlich. Bereits vor einigen Jahren hatte Perrie in einem Interview zugegeben, dass sie mal in Dougie verknallt war. Damals hatte der Teenie-Star allerdings eine Freundin. Nun könnte sie endlich die Frau an seiner Seite sein. (dj)