Stars

Diese Promi-Damen wagten den Kurzhaarschnitt

Diese Promi-Damen haben sich etwas getraut, das wohl nur wenige Frauen übers Herz bekommen. Sie machten beim Friseur kurzen Prozess. © spot on news

Als Model muss Cara Delevingne natürlich wandelbar sein: Deswegen hatte sie schon lange Haare wie vor zwei Jahren, ...
... einen Kurzhaarschnitt wie zur Zeit und ...
... raspelkurze Haare wie im Jahr 2017.
So lernten "The Big Bang Theory"-Fans Kaley Cuoco im Jahr 2009 kennen. Damals trug die kesse Penny-Darstellerin ihre Haare noch lang.
Mit Beginn der achten Staffel (2014) sah die Schauspielerin dann aber plötzlich ganz anders aus. Die lange Mähne musste einer schnittigen Kurzhaarfrisur weichen. Mittlerweile hat sich der Sitcom-Star aber doch wieder für lange Haare entschieden.
So lernten wir Scarlett Johansson kennen und so wurde sie sowohl 2006 als auch 2013 zur "Sexiest Woman Alive" gekürt.
Mindestens genauso sexy und zudem noch deutlich cooler macht sie jedoch der stylische Haarschnitt, den sie sich im Jahr 2015 gönnte.
Mit ihren langen, brünetten Haaren war es für Miley Cyrus ein Leichtes, ihr braves Mädchen-Image aufrechtzuerhalten. Bis sie nicht mehr länger die Brave sein wollte.
Im Jahr 2012 trennte sich die Sängerin und Schauspielerin nicht nur von ihrem alten Image, sondern auch von ihrer langen Mähne. Aus brünett wurde blond, aus brav wurde böse. Der Undercut verlieh der damals 20-Jährigen etwas Rebellisches.
Mit rebellisch kennt auch sie sich aus: "Twilight"-Star Kristen Stewart begeisterte ihre Fans in der Vampir-Saga noch mit dunklen, langen Haaren. Doch irgendwann hatte sie genug davon.
Die Schauspielerin entschied sich 2017 für eine raspelkurze Stoppelfrisur in Platinblond. Dunkler Kajal um die Augen - und ihr neuer Look war perfekt. Bis heute ...
... hält Stewart an der Kurzhaarfrisur fest, wenn auch in abgewandelter, etwas längerer Form.
Die langen Haare und der Pony liessen Jennifer Lawrence' Gesicht etwas rund und kindlich aussehen. Das war im Jahr 2012.
Nur ein Jahr später sah der "Tribute von Panem"-Star dann plötzlich so aus. Lawrence überraschte mit einem Pixie-Cut. Die neue Kurzhaarfrisur liess die Schauspielerin nicht nur moderner, sondern auch reifer wirken. Mittlerweile trägt sie ihre Haare aber wieder lang.
Wenn sich jemand an immer wieder neuen Looks probiert, dann ist es Rihanna. Die Sängerin startete ihre Karriere als braves Mädchen von nebenan. Doch spätestens 2007 lautete ihr Motto dann: "Good Girl Gone Bad".
Und was darf bei einem Bad-Girl-Image natürlich auf keinen Fall fehlen? Klar, die wilde Frisur. Rihanna sagte ihrer Langhaarmähne Lebewohl und heizte ihren Fans schliesslich mit sexy Pixie-Cut ein. Bis heute hat sich die Sängerin auf keine dauerhafte Frisur festgelegt.
Neue Themen
Top Themen