Queen of Halloween: Das sind Heidi Klums spektakulärste Outfits

Kein Promi zelebriert den 31. Oktober so sehr wie Entertainerin und Model Heidi Klum. Ob als Oger-Prinzessin oder furchterregender Wolf: Jahr für Jahr feiert sie in einem neuen, spektakulären Kostüm ihre berühmt-berüchtigte Halloween-Sause in New York. Das waren ihre schaurig-schönsten Looks. © spot on news

Alles fing ganz harmlos an. Während Heidi Klum zu ihrer ersten Halloween-Party 2000 als Gothik-Lady kam, entschied sie sich im Jahr darauf für ein Ritterfräulein-Kostüm in unschuldigem Weiss. Passend dazu ritt sie bei der Sause in New York mit einem Pferd vor.
Weniger unschuldig, dafür umso farbenfroher: In auffälligem Rot wurde Klum 2004 zum Hingucker des Abends. Ihr ständiger Begleiter an diesem Abend war nicht nur Ehemann Seal, sondern auch ein Skelett, das das Model am Abend auf dem Rücken trug.
Auch 2005 entschied sich Klum für ein eher typisches Halloween-Outfit: Mit schwarzer Perücke, kurzem Leder-Kleid und spitzen Zähnen verwandelte sie sich in einen sexy Vamp.
2006 glänzte Klum bereits in einem ausgefalleneren Kostüm: Während ihr Liebster Seal die Eva mimte, wurde Klum zur verführerischen Schlange samt Apfel. Das Kostüm hatte noch eine andere Funktion: Weil Klum zu der Zeit im achten Monat schwanger war, liess sie ihren Babybauch praktischerweise unter dem Apfel-Kostüm verschwinden.
2008 machte Klum deutlich, dass sie keinen Aufwand für ihre Kostümierungen scheut: Die blaue Hindu-Göttin Kali wurde zum Vorbild für ihre Verkleidung. Für den extra Grusel-Faktor sorgten abgetrennte Körperteile und blutige Säbel, die von ihren insgesamt acht Armen baumelten.
Im Jahr 2010 glänzte das Model in einer extravaganten Aufmachung à la "Transformers". Klum trug eine aufwändige Rüstung in Rot und war im Gesicht über und über mit lilafarbenem Glitzer bedeckt. Ihr damaliger Mann Seal musste aufgrund der Stelzen unter Klums Füssen ganz schön in die Höhe blicken, um mit seiner Liebsten zu reden.
2011 folgte ein echtes Schocker-Outfit: Klum trat als hautloser Mensch vor die zahlreichen Kameras. Ihren Designer-Latex-Anzug erklärte sie damals wie folgt: "Es ist wie ein toter Körper."
Eine Zeitreise in die Zukunft unternahm die Entertainerin 2013: Als damals 40-Jährige schlüpfte sie in die Rolle ihres gealterten Ichs und liess sich ihre Haut mit einigen Falten und Altersflecken versehen. Der Krückstock durfte dabei natürlich nicht fehlen. Das Model kann sich auch im hohen Alter noch sehen lassen.
2014 verwandelte sie sich in einen bunten Riesen-Falter. Zum ausgefallenen Schmetterlings-Kostüm gehörten nicht nur buntbemalte Flügel, sondern auch schillernde Facettenaugen und Fühler.
Einen feuerroten Auftritt legte Klum 2015 hin. Sie verkleidete sich als Jessica Rabbit, das sexy Cartoon-Kurvenwunder aus dem Film "Falsches Spiel mit Roger Rabbit". Dazu trug sie Silikon nicht nur an Brust und Hintern, sondern auch im Gesicht. Am Ende war sie kaum wiederzuerkennen.
Wer ist denn nun die echte? Im Jahr 2016 überraschte Klum (3.v.l.) in sechsfacher Ausführung. Gemeinsam mit fünf Klonen ihrer Selbst schritt sie in knappem Body und Overknee-Stiefel über den roten Halloween-Teppich.
Grosse Krallen, furchterregendes Gebiss und spitze Ohren: 2017 wandelte das Model als Werwolf über den roten Teppich. Doch es handelte sich nicht um irgendeine Raubkatze: Mit College-Jacke und Jeans verwandelte sich Klum in die Figur aus Michael Jacksons Video zu "Thriller“.
2018 musste sich erstmals Tom Kaulitz der Kostümliebe seiner Freundin beugen und sich ebenfalls in Schale werfen. Gemeinsam verwandelten sie sich in grüne Oger. An der Seite von Shrek gab Klum die verzauberte Prinzessin Fiona - süsse Oger-Babys inklusive. Was das Ehepaar wohl für 2019 geplant hat? Auf Instagram verriet Klum nur, dass eine Hälfte ihrer Zähne für das Kostüm verändert wird. Man darf gespannt sein...