Stars

Diese Stars waren schon einmal obdachlos

Ihren grossen Erfolg in Hollywood mussten sich einige Promis hart erarbeiten. Diese fingen ganz unten an! © spot on news

Auch Jim Carrey hatte es vor seiner Hollywood-Karriere nicht leicht. Seine Mutter wurde schwer krank, weswegen er die Schule abbrechen und in einer Reifenfabrik arbeiten musste. Da das Geld nicht reichte, musste er mit seiner Familie in einem VW-Bus leben.
Ebenfalls im Auto übernachten musste Sängerin Kelly Clarkson. Als sie durch einen Brand ihre Wohnung verlor, stand die "American Idol"-Gewinnerin vor dem Nichts. Inzwischen zählt sie zu den erfolgreichsten Castingshow-Stars weltweit.
Die Eltern von Jennifer Lopez waren zu Beginn nicht begeistert von ihrem Berufswunsch und unterstützten die Sängerin nicht bei ihren Karriereplänen. Deshalb musste sie anfangs auf einer Couch in einem Tanzstudio übernachten.
Bevor Ed Sheeran zu einem absoluten Superstar wurde und mit "The A Team" seinen ersten Mega-Hit landete, schlief der Musiker bei Freunden auf der Couch und teilweise sogar unter Brücken, wie er in "A Visual Journey" schreibt. Heute muss sich der Weltstar um Übernachtungsmöglichkeiten keine Sorgen mehr machen.
Nach der Scheidung ihrer Eltern lebte die damals 14-jährige Shania Twain mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in einem Obdachlosenheim. Heute ist die Sängerin ein gefeierter Star.
Rapperin Lil’ Kim lebte nach der Trennung ihrer Eltern bei ihrem Vater, der sie als Teenager auf die Strasse setzte. Während sie einige Zeit obdachlos war, traf sie auf den Rapper "The Notorious B.I.G.", der ihre Karriere ins Rollen brachte.
Snoop Dogg hatte eine schwierige Kindheit, wuchs im Elend auf und dealte während seiner Jugend mit Drogen. Als Teenager begann er dann mit einem Kumpel Tapes aufzunehmen und entdeckte seine Liebe zur Musik, die ihn schliesslich rettete.
Mit dem Mega-Hit "Avatar" gelang Sam Worthington der ganz grosse Durchbruch. Doch zuvor hatte der Schauspieler kaum Geld, verkaufte alles, um sich wenigstens ein Auto leisten zu können, in dem er übernachten konnte.
Auch Halle Berry konnte von ihrem Elternhaus wenig Unterstützung erwarten, ihre Mutter war mit ihrem Berufswunsch nicht einverstanden. Deshalb musste die Oscarpreisträgerin sogar einige Zeit in einem Obdachlosenheim in New York wohnen, da das Geld nicht für ein eigenes Apartment reichte.
Wie viele andere Hollywood-Stars vor ihm, musste auch Moderator David Letterman nach seinem Umzug von Indianapolis nach Los Angeles in einem Auto leben. Bis 2015 präsentierte er mit der "Late Show with David Letterman" eine der erfolgreichsten Talk-Shows im US-Fernsehen.
Daniel Craig wurde als "James Bond" weltberühmt und steigt inzwischen nur noch in den besten Hotels der Welt ab. Vor seinem Durchbruch musste es sich der Hollywood-Star nachts auf Parkbänken gemütlich machen, da er keinen festen Wohnsitz hatte.