Ein kleines Detail beim letzten Spaziergang von Gigi Hadid heizt die Gerüchteküche um das Model und Zayn Malik erneut an ...

Als Superstar mit festem Freund (der ebenfalls Superstar ist), sollte man sich neuen Schmuck immer sehr gut überlegen – vor allem, wenn es um Ringe geht.

Gigi Hadid (21) wollte nur mal kurz etwas Essen gehen und einen kleinen Spaziergang durch Soho machen. Gelandet ist sie damit mal wieder in den Schlagzeilen. Daran waren diesmal weder die lässige Sonnenbrille, die rockige Bomberjacke oder der zerrissene Pullover Schuld – sondern ein Detail, das überhaupt nicht zum restlichen Chiller-Outfit des Supermodels passte: Ein neuer, kleiner, ziemlich hübscher Ring, der ihren linken Ringfinger zierte.

Ein Supermodel kennt das Spiel

Erfahrene Klatschspalten-Leser und die "Sun" wissen, dass das nur eins bedeuten kann: Gigi Hadid und Zayn Malik (24) müssen verlobt sein!

Dass man auch ohne Trauschein Ringe tragen darf, lassen wir mal kurz ausser Acht. Denn allzu oft erweist sich dieses Gerücht später tatsächlich als Wahrheit. Vor allem bei so einem Outfit – das sieht in diesem Fall eher nicht aus, als müsste es von einem Ring gekrönt werden und Gigi dürfte als Supermodel des Jahres 2016 um die Mechanismen des Boulevard wissen.

Geburtstagsverlobung?

Dass vor kurzem noch das Gerücht die Runde machen, sie hätte zu einem Antrag ihres Liebsten "Nein" gesagt, konnten zumindest die Malik-Fans sowieso nicht fassen. Vielleicht wollte sie sich die Überraschung ja auch nur bis zu Zayns 24. Geburtstag am 12. Januar aufheben ... Wer weiss, wer weiss! (mia)   © top.de