"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" wird als Sequel mit den Hauptdarstellern Hugh Grant und Andie MacDowell noch einmal produziert - für einen guten Zweck.

Mehr Entertainment-News lesen Sie hier

Mit seinem umwerfenden Charme hat sich der ewige Junggeselle Charles alias Hugh Grant schon 1994 in unsere Herzen gespielt. Was haben wir gelitten, als er in "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" so viele Stolpersteine überwinden musste, bevor er endlich mit seiner Liebsten Carrie alias Andie MacDowell glücklich werden durfte.

Jetzt holt Regisseur Mike Newell das einstige Traumpaar und den restlichen Original-Cast für eine Fortsetzung der beliebten Komödie zurück auf den Bildschirm. Hugh Grant und Andie MacDowell dürfen sich nach 25 Jahren im Zuge des britischen "Red Nose Day" wieder um den Verstand bringen - wenn auch nur für einen Augenblick. Der Kurzfilm namens "One Red Nose Day And A Wedding" wird Mitte März auf BBC ausgestrahlt.

Was genau zwischen Charles und Carrie passieren wird und wie es den anderen Figuren ergangen ist, ist jedoch noch nicht bekannt.

Der "Red Nose Day" überraschte bereits vor zwei Jahren mit einem sensationellen Sequel. Der Kult-Weihnachtsfilm "Tatsächlich...Liebe" von Richard Curtis mit unter anderem Keira Knightley, Liam Neeson, Bill Nighy, Colin Firth und erneut Hugh Grant bekam damals ebenfalls eine kurze Fortsetzung für den guten Zweck.


  © spot on news