Die "Bachelor"-Staffel ist vorbei und auch mit der Liebe ist es längst wieder aus. Schon beim ersten Wiedersehen für das grosse "Bachelor"-Spezial trennte sich Jan Kralitschka von seiner vermeintlichen Traumfrau. Jetzt spricht die sitzengelassene Alissa über ihre Enttäuschung.

Bildergalerie starten

Zickenkrieg und Pool-Attacke

Zickenkrieg und nackte Tatsachen: Das war die dritte Staffel.

Eigentlich sollten Alissa und Jan das neue Traumpaar sein, stattdessen herrschte beim "Bachelor"-Spezial eisige Distanz zwischen den beiden. Ein Einspieler zeigte, wie sich Alissa und Jan nach dem grossen Finale in seinem Haus in Bad Honnef wiedersehen und der Junggeselle kurzerhand mit dem Model Schluss macht.

Alissa ist noch immer sehr verletzt von der Abfuhr: "Es war für mich sehr schwer diesen Schock vor aller Öffentlichkeit zu zeigen. Es war mir sehr unangenehm", erzählte Alissa im Interview mit "Bunte.de". Auf die Frage, ob sie noch mal bei "Der Bachelor" mitmachen würde, antwortet sie: "Nein, würde ich nicht. Da ich sehr enttäuscht bin und wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich mich nicht darauf eingelassen."

Die Trennung kam für das 25-jährige Model völlig überraschend: "Warum man vor der Kamera Schluss machen muss, ist mir ein grosses Rätsel, denn ich wusste von nichts." Sie hätte sich gewünscht, dass er ihr die Chance gibt, sich im normalen Alltag kennenzulernen: "Ich finde es traurig, dass man den Wert nicht schätzt. Den Menschen, den man mitgenommen hat, dass man den nicht weiter kennenlernen will, sondern das abrupt beendet."

Jetzt stürzt Alissa sich in die Arbeit, um den Liebeskummer zu verdrängen. Den "Bachelor" möchte sie erst mal nicht wiedersehen.

Alissas Tränen gingen dem Bachelor nahe

Auch "Bachelor" Jan äusserte sich im Interview mit der "Bunten" zur überraschenden Trennung. Er versichert, dass seine Gefühle nicht gespielt gewesen und ihm Alissas Tränen sehr nahe gegangen seien: "Wer ist schon gerne der Grund dafür, dass jemand anders total traurig ist."

Zu seiner Entscheidung, die Beziehung zu beenden, steht er aber: "Ich werde nicht mit Alissa zusammenbleiben, um meinen Ruf aufzubessern. Alissa ist eine unglaublich interessante, tolle Frau, sie hat Ehrlichkeit verdient." Mit den Gerüchten um eine angebliche Wiederannäherung mit seine Ex-Freundin, räumte der Bachelor im "Bunte"-Interview endgültig auf: "Ich bin immer noch Single ... Ich bin nicht auf der Suche", betonte er.

Eines haben die beiden aber doch gemeinsam: Auch Jan wird sich voraussichtlich in nächster Zeit mit Modeljobs von der enttäuschenden Suche nach der grossen Liebe ablenken.