"Bachelor" Leonard Freier hat die Zahl seiner Kandidatinnen kontinuierlich Woche für Woche eingedampft. Im Kondensat sind nur noch zwei Damen enthalten: Daniela und Leonie stehen im Finale. Doch für wen wird sich der "Bachelor" entscheiden? Wer bekommt die letzte Rose? Wir machen den Check.

Daniela und Leonie stehen im Finale von "Der Bachelor" 2016. Sie scheinen Leonards Ansprüche an eine Partnerin zu erfüllen: Humor und vielseitige Interessen soll sie haben, sportlich muss sie sein – "eine Couch-Potatoe wäre nichts für mich", sagt Leonard – und natürlich muss sie ihm auch optisch gefallen.

Beide Finalistinnen sind blond, beide sind sportlich, die eine ist 24, die andere 25. Daniela und Leonie könnten Schwestern sein - für wen wird sich Leonard da nur entscheiden?

Am Ende des Artikels können Sie für Ihre Favoritin abstimmen!

Das spricht für Leonie

"Der Bachelor" 2016: Leonard hat eine Favoritin

Beim "Bachelor" stehen die Dreamdates an. Drei Kandidatinnen kämpfen noch um das Herz von Leonard. Körpersprachenexperte Dirk W. Eilert ist sich sicher, dass der "Bachelor" bereits eine Favoritin hat.

Bei Leonard und Leonie war es so etwas wie Liebe – oder zumindest Faszination – auf den ersten Blick: Gleich in der ersten Nacht der Rosen hat Leonard der 25-Jährigen die weisse Rose überreicht.

Woche für Woche kam sie eine Runde weiter – und das obwohl die schüchterne Leonie inmitten der recht offensiven Konkurrenz beinahe unterging. Zumindest für den Zuschauer.

Sie hält sich eher im Hintergrund, sie gibt ihre Gefühle nicht so freimütig Preis wie andere Damen – und doch erregt sie Leonards Aufmerksamkeit.

Dass sie nicht nur spassorientiert ist, sondern mit ihren 25 Jahren durchaus reflektiert und ernst sein kann, hat sie dem 30 Jahre alten Junggesellen spätestens nach dem Dream-Date bewiesen.

Sicher, der Abend hätte auch leichter ausklingen können als in einem "Problemgespräch". Allerdings hat das gezeigt, dass sie sich schon eingehender mit einer potenziellen gemeinsamen Zukunft auseinandergesetzt hat.

Das spricht für Daniela

Das Dream-Date von Leonard und Daniela verlief in der Vorwoche äusserst harmonisch. "Ich suche genau so eine Frau. Eine mit der ich Spass haben kann, mit der ich Abenteuer erleben kann, die aber trotzdem ladylike ist. Dani hat alles davon", urteilte der "Bachelor" anschliessend.

Die Sympathie ist da, doch bei der 24-Jährigen gehen die Gefühle sogar noch um einiges weiter. Dani scheint regelrecht in den "Bachelor" verschossen zu sein.

Deshalb umwirbt und umschmeichelt sie den 30-Jährigen auch nach allen Regeln der Kunst.

Nicht genug, dass sie ihm längst versprochen hat, ihm in Zukunft täglich das Frühstück ans Bett zu bringen. Nein, sie räumte auch gleich seiner einjährigen Tochter massig Platz in ihrem gemeinsamen Leben ein.

Keine andere "Bachelor"-Kandidatin kam Leonard so häufig so nahe wie Daniela. Gleich zweimal hat sie eine Nacht mit ihm verbracht, immer wieder wurde gekuschelt - und natürlich reichlich geknutscht.

Daniela oder Leonie – wer bekommt die letzte Rose?

Für "Bachelor" Leonard ist es sicher schmeichelhaft, wie sich Daniela ihm an den Hals wirft. Ihre Verliebtheit erinnert allerdings sehr an das jugendliche Anhimmeln eines Rockstars.

Ja, die körperliche Anziehung mag da sein - aber das ist bekanntlich nicht alles in einer Beziehung.

Leonie ist eindeutig die reifere der beiden Frauen. Sie wahrt emotionale Distanz, ohne dabei ablehnend zu sein. Das macht sie spannend und geheimnisvoll.

Leonie spricht über ihre Gefühle und von einer gemeinsamen Zukunft, stellt aber gleichzeitig ihre Bedürfnisse klar. Sie hat sich eindeutig schon tiefgehender mit dem Thema auseinandergesetzt.

Daniela hingegen scheint angesichts ihrer zahllosen Zugeständnisse völlig vergessen zu haben, dass auch sie Bedürfnisse besitzt. Sie würde Hals über Kopf wohl alles versprechen, sofern sich Leonard dann für sie entscheidet.

Das spricht entweder für einen ausgeprägten Kampfgeist – oder für mangelnde persönliche Reife. Beides keine optimalen Voraussetzungen für eine funktionierende Beziehung.

Sollte sich der "Bachelor" vom RTL-Kuppelformat tatsächlich eine (halbwegs) zukunftsträchtige Beziehung versprechen, dann muss und wird er Leonie wählen.

Allein schon deshalb, weil "Leonard und Leonie" bezaubernd gut klingt.

Was denken Sie: Wer wird Leonards Herzblatt?

Das Finale von "Der Bachelor" läuft am Mittwoch, den 16. März 2016, ab 21:15 Uhr auf RTL.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de

(jwo)