Bei der aktuellen Folge des "Bachelor" war einiges los: Es wurde mehrfach geknutscht, es gab ein Übernachtungsdate und heftige Zickereien unter den "Ladies". Mehr als genug Stoff also, um auf Twitter kräftig abzulästern.

Eine besonders skurrile Folge des ohnehin skurrilen TV-Formates "Der Bachelor", finden wir - und sind damit nicht allein, wie die Twitter-Reaktionen unter dem Hashtag #bachelor zeigen.

Generell stösst "Bachelor" Leonard bei den Zuschauern nicht durchweg auf positive Resonanz - und muss einiges an Häme ertragen.

Leonard nimmt's niemandem übel und twittert fleissig mit seiner wachsenden - überwiegend weiblichen - Fangemeinde. Für die gibt's sogar ein Küsschen.

Im TV gab's am Mittwoch ein Küsschen für Kandidatin Jasmin. Das Date mit der brünetten Schönheit - Schwimmen mit Seekühen - bleibt auf Twitter natürlich nicht unkommentiert.

Jasmins beachtliche Oberweite findet dabei weniger Beachtung als die des "Bachelors".

Zwischen Jasmin und dem "Bachelor" blieb es beim Knutschen. Und bei Danielas Übernachtungsdate?

Dass dabei "die ganze Nacht nur geredet" wurde, nimmt die Twittergemeinde den Turteltauben nicht so ganz ab. Das "Vorspiel" wurde immerhin noch von den Kameras begleitet:

Bei ihrer Rückkehr in die "Lady's Villa" am nächsten Morgen hatte Daniela gut lachen. Während die eine Hälfte der Damen den Raum verliess, machte die andere gute Miene zum bösen Spiel.

Und wer weiss, velleicht hatte die Nacht mit Daniela ja Konsequenzen und es wird doch noch richtig spannend? Immerhin hatte die Blondine am nächsten Morgen "ein komisches Gefühl im Bauch".

Der "Bachelor" lässt sich zu einem Versprechen hinreissen:

Die aktuelle Folge war für viele eine Reise nach Absurdistan. Aber immerhin erfüllt das Format einen prima Zweck:

Die Nacht der Rosen - eine besondere Herausforderung für Leonard?

Besonders der Rauswurf von Saskia und Cindy regt die Zuschauer auf.

Alle Infos zum "Bachelor 2016" finden Sie hier

(sist)