Die Bachelorette 2017 auf 3+ - Eli Simic

"Die Bachelorette" ist zurück: Die dritte Staffel der Schweizer Ausgabe läuft auf 3+. Eli Simic sucht im TV die Liebe - und 21 Kandidaten wollen ihr Auserwählter werden. Alles zur Kuppelshow finden Sie hier.

Das Schweizer "Bachelorette"-Paar Eli und Anthony hat sich nach nur vier Monaten getrennt.

Nachdem in den letzten Wochen wieder einmal eine Bachelorette unter die Haube gekommen ist, werden in einer Sonderfolge die Jungs und Mädels der vorigen Staffeln besucht. Hat die grosse Liebe irgendwo gehalten?

Vergangene Folge entschied sich "Bachelorette" Eli Simic für Anthony, der mit Modelaussehen und unterkühlter Lässigkeit auffiel. Nach der Rückkehr aus Thailand sitzen einige der Kandidaten nochmal zusammen, um die Geschehnisse Revue passieren zu lassen – und sich anzupöbeln. 

In der letzten Folge der "Bachelorette" trifft Eli endlich ihre Entscheidung zwischen dem sanften Riesen Vasco und dem betont lässigen Anthony. Zuvor holt sie sich aber noch Rat von aussen ein und lauscht dichterischen Höhenflügen.

Die Dream Dates bei der "Bachelorette" stehen an: Eli segelt mit Vasco, fliegt mit Anthony und futtert mit Babak, damit sie sich endlich für einen Kandidaten entscheiden kann – oder für zwei. Und dann müssen die Burschen auch noch Liebesbriefe schreiben!

Fünf Kerle hat "Bachelorette" Eli noch zur Auswahl, und sie tut wirklich alles, um noch ein paar loszuwerden. Zwei ihrer Hübschen dürfen wie im Dschungelcamp zum exotischen Essen greifen, während ein andere durch schwierige Hypnose-Taktiken aus dem Konzept gerät.

21 Männer kämpften um "Bachelorette" Eli Simic. Diese Herren wollten die letzte Rose.

Bachelorette Eli darf sich immer noch mit zahlreichen Lieblingskandidaten herumplagen: Da lässt sie die Jungs schon tauchen, klettern und sonstige Sportübungen machen, aber der Richtige offenbart sich einfach nicht!

Auch die eifrigste Männertesterin kann sich nicht rund um die Uhr um all ihre Testosteronbolzen kümmern – weshalb Bachelorette Eli Simic heute von Ex-Bachelor Janosch Nietlispach unterstützt wird. Während der die hoffnungsfrohen Burschen am Strand trainieren lässt, bereitet sie einen ausgeklügelten Plan aus, um das Verhalten ihrer Männer zu prüfen.

In der dritten Folge der aktuellen "Bachelorette"-Staffel tragen die Kandidaten noch mehr als sonst ihre gestählten Körper zur Schau – und setzen ganz auf Porno-Gehabe. Ihre sensiblen Seiten kommen dann bei der Abendgestaltung zum Vorschein – aber das leider recht laut …

Wer bei der Bachelorette punkten will, braucht ordentliche Muskeln.

Bachelorette Eli muss bei ihren zahlreichen Bewerbern Überblick gewinnen – und schickt die Burschen deswegen in einen sportlichen Wettkampf nach dem nächsten, damit der Fitteste für die Liebe übrigbleibt.

Die Kuppelshow "Bachelorette" geht in die dritte Runde – diesmal mit einer Illusionistin, die einundzwanzig Bewerbern den Kopf verdrehen wird.

Ab 24. April verzaubert eine weltweit bekannte Illusionistin das TV-Publikum.

Beim "Bachelor" war die Liebe bisher nur von kurzer Dauer: Die Beziehungen der schönen Männer mit ihren Herzdamen hielten bestenfalls ein paar Wochen. Aber wie sieht das bei ihren Kolleginnen aus, die in "Die Bachelorette" nach der grossen Liebe suchen? Schauen wir doch mal, wie es Frieda Hodel und Zaklina Djuricic so ergangen ist.

Im Finale entschied sich Zaklina vergangene Woche nach acht harten Folgen des Aussiebens für den etwas verschlossenen Michael. Heute treffen die Kandidaten nochmal aufeinander und sprechen über Selbstdarsteller, Brusthaare und die Zukunft des schönen Reality-Paares.

Im Finale muss sich Zaklina zwischen ihren drei Favoriten entscheiden. Und weil ihr das schwerfällt, holt sie sich Unterstützung von aussen: Freunde und Familie reisen an, um die Burschen auf Herz und Nieren zu prüfen. Einer von ihnen macht sich aber schon vorher aus dem Staub.

Von all den wunderbaren Männern hat sich "Bachelorette" Zaklina zu den wunderbarsten drei durchgearbeitet – und die müssen jetzt einer Intensivprüfung unterzogen werden: Es ist Zeit für die "Dream Dates": Gleich 24 Stunden darf jeder Bursche alleine mit der Bachelorette verbringen. Ob's was hilft?

Nur noch sechs Kandidaten buhlen um die Bachelorette, und von denen entpuppen sich gleich zwei als Problemkinder: Der eine hat offenbar keine ehrlichen Absichten, der andere redet nur frech daher. Zum Abschluss dürfen die Burschen noch mit einer Kreativübung punkten – und basteln!

In Folge 5 der zweiten "Bachelorette"-Staffel fliegen die Fäuste – aber statt der Knochen zerbrechen nur Freundschaften. Dafür schaut Ex-Bachelorette Frieda Hodel vorbei und stellt den Kandidaten kritische Fragen, während Möchtegern-Rocker Sid nach stolzem Abgang auch schon wieder kleinlaut angekrochen kommt.

In Folge vier der "Bachelorette" gibt eine Wahrsagerin ihre Einschätzung dazu ab, wer zu Zaklina passen könnte – und bittet die Kandidaten zum Aderlass. Und es wird heftig geknutscht.

In der dritten "Bachelorette"-Folge unterzieht Single-Model Zaklina ihre Kandidaten knallharten sportlichen Eignungstests – weshalb auch schon mal Tränen fliessen. Doch sie gibt gleich mehren Kerlen eine Chancen. knutscht und lässt sich massieren.

"Bachelorette" Zaklina wirft ihre Verehrer ins Wasser. Ins warme. Kalte? Na, ins Wasser halt. Obwohl: Einer will da so gar nicht mitmachen.

In der zweiten Staffel der "Bachelorette" tritt ein neues Single-Model an: Zaklina Djuricic lässt sich von 19 Männern umgarnen und darf sie der Reihe nach aussieben. Um die Gunst der Schönen kämpfen Bodybuilder und Handleser – und ein Mann, der in jedem Satz auf seine üppige Brustbehaarung hinweist.

Nächste Woche geht's los: "Bachelorette" Zaklina Djuricic macht sich auf die Suche nach der grossen Liebe. 19 Single-Männer buhlen in Thailand um 29-Jährige. Im Interview spricht Zaklina über ihren Traummann, peinliche Ausrutscher und das Liebes-Aus ihrer Vorgängerin Frieda.

19 Männer wollen das Herz von "Bachelorette" Zaklina Djuricic erobern. Das sind die Kandidaten im Detail.

Jetzt ist es raus: Zaklina Djuricic ist die neue Bachelorette. Ab Mitte April wird das Model aus Windisch im Kanton Aargau 19 Single-Männern den Kopf verdrehen.

Frieda Hodel und ihr Christian haben sich nach vier Monaten getrennt.

Wiedersehens-Show der "Bachelorette" ist wie ein Besuch beim Zahnarzt.

"Die Bachelorette" Frieda hat ihren Traumprinzen gefunden - sie verschenkte ihre letzte Rose an Christian. Auf Twitter kommentierte das TV-Publikum das Finale rege mit und sparte dabei nicht mit bissigen Bemerkungen.

"Bachelorette" hat sich entschieden. Das wurde auch höchste Zeit!

Das Halbfinale der "Bachelorette" 2015 steht an. Das ähnelt in seinem Ablauf der Psyche der Hauptdarstellerin: Ziemlich verrückt und kein bisschen vorhersehbar.

Es geht in die heisse Phase: Nur noch sechs Kandidaten haben eine Chance, das Herz von der "Bachelorette" zu erobern. Um die Entscheidung zu erleichtern, holt sich die Frieda in dieser Folge sogar prominente Unterstützung.

Stepjan hat die Bachelorette genau da, wo er sie haben will. Frieda erliegt dem rauen Charme des Kroaten. Ausserdem trifft die Bachelorette erstmals eine richtige Entscheidung. 

Es ist Halbzeit bei der Bachelorette 2015 und Frieda Hodel scheint verwirrt zu sein. Sie trifft viele falsche Entscheidungen. Höchste Zeit, ihr einen Brief zu schreiben.

Frieda ist eine Frau. Und Frauen machen Fehler. Vor allem wenn es darum geht, den richtigen Partner zu finden. In der dritten Folge von "Die Bachelorette" 2015 wird das besonders deutlich.

Wie gewinnt man das Herz von "Bachelorette" Frieda Hodel? Etwa mit Aufmerksamkeit, Charme und Humor? Nein, ganz falsch. in der zweiten Folge lernen wir: Im Optimalfall ist Mann ein muskulöser Zehnkämpfer mit Herzfehler.

"Die Bachelorette" erträgt in der ersten Folge so einiges an männlichen Peinlichkeiten. Sie kann sowohl mit Selfies, als auch mit erzwungenen Küssen umgehen. Nur eines sollte man beachten: ihren Namen nicht zu vergessen!

Ab 27. April strahlt 3+ die erste Staffel der Schweizer "Bachelorette" aus: 16 Kandidaten buhlen das Herz von Frieda Hodel. Mit uns hat die 33-Jährige über ihre Vorlieben bei Männern, Zickereien und Intimpflege gesprochen - und verraten, dass sie zur Zeit sehr verliebt ist.

Der grösste Schweizer Privatsender 3+ sucht ab 27. April einen Mann für "Bachelorette" Frieda Hodel. Models, Muckis und Manien: Was die Kandidaten so alles zu bieten haben.

Frieda Hodel soll schon bald als "Bachelorette" den Männern den Kopf verdrehen - in wenigen Tagen startet die TV-Show auf 3 Plus. Ob die 33-Jährige wohl die Liebe findet? Im Gespräch mit "20min" plaudert sie über Partnersuche, Sex und die Promiwelt.

Sie hat dunkelbraune, lange Haare, ist halb Argentinierin und die erste Schweizer "Bachelorette": Frieda Hodel arbeitet als Unternehmerin und Model und gehört laut Männermagazin Maxim zu den 100 schönsten Frauen der Schweiz.