"Bauer sucht Frau": Die Hochzeiten 2018

Rekordjahr bei "Bauer sucht Frau": 2018 sind stolze sechs Paare, die sich in der RTL-Kuppelshow kennen und lieben gelernt haben, vor den Traualtar getreten - ein Rückblick. © spot on news

In einem grossen "Bauer sucht Frau"-Special zu Weihnachten präsentierte Inka Bause die sechs "Bauer sucht Frau"-Hochzeiten, die 2018 stattgefunden haben. Nach diesem Jahr haben sich damit 28 Paare, die sich in der Show gefunden haben, das Jawort gegeben. Auch Benny und Nadine wagten den nächsten Schritt. Erst vor einem Jahr haben sie sich in der RTL-Show kennengelernt.
Nur wenige Wochen nach der standesamtlichen Trauung hat das "Bauer sucht Frau"-Paar im August auch in der Kirche "Ja" zueinander gesagt. In der evangelischen Kirche Stühlingen feierten der Landwirt aus Hohentengen (Baden-Württemberg) und die Erzieherin aus Niedersachsen mit ihren Liebsten.
Nach dem Jawort folgte ein inniger Kuss der zwei Turteltauben. Nach einem Hausumbau wollen die beiden ihre Nachwuchsplanung in Angriff nehmen. Doch zuerst werden sie ein anderes neues Familienmitglied aufnehmen: "Erstmal komplettieren wir unser Glück mit einem Hund, den wir im Frühjahr auf unseren Hof holen wollen", erzählte Nadine in dem RTL-Interview.
Nach der Trauung ging es hoch auf das Schloss Hohenlupfen. Dort hat das frisch getraute Paar mit rund hundert Gästen bis tief in die Nacht gefeiert. Dabei wartete auch eine grosse Überraschung auf die beiden: Die anderen Bauern der "Bauer sucht Frau"-Staffel, in der sich die beiden kennegelernt haben, performten ein Lied zur Melodie des Ella-Endlich-Songs "Küss mich, halt mich, lieb mich!". "Das war toll", liess Benny den Moment in einem RTL-Interview Revue passieren.
Auch Ziegenwirt Roland und seine Franzi sind den nächsten Schritt gegangen. Dabei hatte sich Roland zunächst in die Altenpflegerin Verena verliebt. Doch die Beziehung hielt nicht lange und so versuchte Roland bei Franzi sein Glück. 2016 lud der Sauerländer die Bayerin auf seinen Hof. Gefunkt hat es zwischen den beiden sofort. Auf einer Wiese hinter dem Ziegenstall folgt schon bald der Antrag. Nach einer standesamtlichen Trauung, bei der die beiden sich in Tracht warfen,...
...ging es gleich weiter in die Kirche: Franzi und Roland holten sich auch den göttlichen Segen für ihre Liebe ab. Alle Anwesenden konnten sehen, dass sich die richtigen Zwei gefunden haben.
Dass TV-Kameras die beiden bei ihrem glücklichsten Tag begleiteten, kam besonders Franzi nur allzu recht: "So kann ich allen anderen zeigen: Der Roland ist vom Markt und gehört jetzt nur noch mir!", sagte sie im Interview mit der "Westfalenpost".
Ende 2017 verkündeten Martina und Gottfried, dass sie sich verlobt hätten. Die Blondine und den dreifachen Vater führte vor allem ihr Schicksal zusammen: Sie sind beide verwitwet und waren rund 30 Jahre mit ihren Partnern zusammen. Bei "Bauer sucht Frau" wagten sie 2014 einen erfolgreichen Neuanfang. Im Standesamt besiegelten sie nun ihre Liebe. "Ich bin jetzt am Ziel von dem, was ich mir gewünscht habe. Das haben wir beide jetzt erreicht. Und ich denke, das ist wirklich toll!", schwärmte Gottfried danach im RTL-Interview.
Auch diesen beiden konnte Inka Bause gratulieren: Swen hat in Nancy seine Frau fürs Leben gefunden. 2016 lernten sie sich durch die Kuppelshow kennen. Bei einer standesamtlichen Vermählung im September zeigten sie jetzt allen, dass sie zusammengehören.
In der zwölften Staffel der Show entschied sich Swen zunächst für Kandidatin Nicole, merkte aber schnell, dass sie nicht die Richtige war. "Ich lasse sie nicht mehr los", schwärmte der Rinderwirt hingegen bereits nach dem ersten Kennenlernen mit Nancy. Diese zog schon bald zu ihm auf seinen Hof und hilft ihm seitdem, wo sie nur kann.
Jörg hat bereits in der zwölften Staffel von "Bauer sucht Frau" teilgenommen und sein Herz an Restaurant-Fachfrau Vanessa verloren. Im Mai 2018 ging es für die beiden an den Traualtar. "Da habe ich wirklich gedacht, das ist die Frau, die ich gleich heiraten werde. Das hat mich einfach umgeworfen", beschrieb der Landwirt den schönsten Moment gegenüber RTL.
Gerald und Anna wollten ihre Liebe gleich doppelt besiegeln. Zunächst gab sich das Traumpaar im Juli das Jawort in Annas polnischer Heimat. Doch auch ihre Liebsten in ihrem neuen Zuhause sollten mit ihnen feiern können. Deshalb...
...hielten die beiden auch noch eine Zeremonie in Südafrika ab. Auf der Farm von Gerald in Namibia liessen sie den Abend gemeinsam mit Geralds Freunden und seiner Verwandtschaft bei einem grossen Fest ausklingen. Für ihre grosse Liebe, die sie vor einem Jahr kennengelernt hat, ist Anna nach Südafrika ausgewandert. Nach den Strapazen der beiden Hochzeiten gönnten sich die beiden noch eine Auszeit.
Im kalten Lappland suchte das Pärchen ein passendes Kontrastprogramm zum heissen Klima in ihrer Heimat - Polarlichter-Beobachtungen, Sauna-Gänge und Geschenke vom "echten" Weihnachtsmann inklusive.