"Bauer sucht Frau International": Mit diesen Landwirten sucht Inka Bause die Liebe

Kommentare10

Moderatorin Inka Bause startet heute Abend in ihr TV-Abenteuer "Bauer sucht Frau International". © spot on news

Marco ist 2006 mit seinem Bruder und einem Freund nach Chile ausgewandert und hat dort ein einzigartiges Naturprojekt aufgebaut: Zwischen zwei Vulkanen befindet sich der rund 1.200 Hektar grosse Privatpark, in dem ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Forstwirtschaft betrieben werden.
Marco ist seit ein paar Monaten Single und neugierig, "ob da draussen irgendwo eine Seele rumschwirrt, die so richtig gut zu meiner passt."
Der 34-Jährige ist ausgebildeter Landwirt, kümmert sich als Hauptgeschäftsführer um das Reservat und engagiert sich als Nature-Coach.
Rüdiger aus Südafrika lebt alleine auf seinem Hof, seine Eltern wohnen 100 Meter entfernt in einem eigenen Haus. Er betreibt Viehzucht, Mais- und Sojaanbau.
Der sportliche 37-Jährige wollte schon als Kind Landwirt werden. Seine Viehzucht hat er 2003 alleine aufgebaut. Seine Freizeit verbringt er gerne mit Radfahren, Joggen und Reisen.
Rüdiger macht sich auf die Suche nach der Liebe und seiner Traumfrau, "weil ich gerne eine Familie haben, mich mit jemandem austauschen können und die Farm gemeinsam mit ihr führen möchte."
Der gebürtige Australier Rainer ist ein echter lonesome Cowboy: Er lebt alleine auf seiner Ranch, seine Mutter wohnt mehrere Stunden entfernt. Der 60-Jährige arbeitet hauptberuflich als Autoschlosser und repariert landwirtschaftliche Maschinen.
Nach Feierabend widmet Rainer sich seiner grossen Leidenschaft und kümmert sich liebevoll um seine Tiere. Auf seiner Ranch hat er unter anderem Pferde, Rinder und Schafe. Er sagt von sich: "Ich wollte schon immer eine Farm haben."
Rainer, dessen Hobbies Rodeo, Fischen und Lesen sind, ist schon seit vielen Jahren ohne Partnerin und sagt: "Ich möchte nicht mehr alleine sein."