Am 10. Januar startet die RTL-Sendung "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" in eine neue Runde. Doch in der 14. Staffel wird sich etwas grundlegend ändern: Es werden keine lebenden Tiere mehr verspeist.

Mehr News zum Dschungelcamp finden Sie hier

Es gehört seit langem zur Dschungelcamp-Tradition, dass lebendige Maden oder Heuschrecken auf dem Teller der Stars von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" landen. Doch damit ist jetzt Schluss, wie eine Sprecherin von RTL dem Magazin "Stern" auf Anfrage bestätigte: "Wir haben keinen Verzehr von lebenden Tieren in dieser Staffel."

16 Tage lang haben die Stars im Dschungelcamp alles gegeben. Doch nur einer kann die Show gewinnen. Dieser Kandidat folgt auf Evelyn Burdecki.

Das ist neu im Dschungelcamp: Grossbritannien ist das Vorbild

Die deutsche Kultsendung nimmt sich damit ein Beispiel am britischen Pendant. In "I’m a Celebrity…Get Me Out of Here!" hatte die Produktionsfirma ITV beschlossen, künftig keine lebenden Tiere mehr zu servieren - nun zieht Deutschland nach. Da sich das deutsche Dschungelcamp seit dem Start 2004 am britischen Format orientiert, ist dieser Schritt nur logisch.

16 Tage lang haben die Stars im Dschungelcamp alles gegeben. Doch nur einer kann die Show gewinnen. Hier erfahren Sie hier, wer auf dem Thron Platz nehmen darf.

PETA forderte Produktionsfirma dazu auf

Die Tierschutzorganisation PETA nahm die Regeländerung in Grossbritannien zum Anlass, um die Produktionsfirma in Deutschland zum gleichen Schritt aufzufordern.

"Tiere sind nicht dazu da, dass sie für unsere Unterhaltung leiden. Nach ITV in Grossbritannien sollte auch das deutsche Tochterunternehmen endlich ein Zeichen für den Tier- und Umweltschutz setzen und ausschliesslich vegane Speisen servieren", wird Peter Höffken, Fachreferent bei PETA, in einer Pressemitteilung zitiert.

Es wird nicht komplett auf Tiere verzichtet

Allerdings wird in der neuen Staffel nicht vollständig auf Tiere verzichtet. So werden die Kandidaten auf Kakerlaken, Würmer und Spinnen treffen. Allerdings landen die Insekten nicht im Magen. Die Promis müssen sie lediglich in den Mund nehmen oder sich in Särge legen, die mit den Krabbeltieren gefüllt sind.

Bald geht es los, das Dschungelcamp 2020. Noch ist kein Name offiziell bestätigt, doch nun ist der letzte Name eines Kandidaten für den Regenwald durchgesickert. Lesen Sie hier, wer 2020 bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" dabei sein soll.

Die neuen Kandidaten dürfte diese Nachricht trotzdem freuen. Angeblich sollen sich unter den Campern Michael Wendlers Ex-Frau Claudia befinden. Aber auch Daniela Büchner, Sven Ottke und Raúl Richter soll es in den Dschungel verschlagen haben. (amw)  © spot on news

Dschungelcamp 2020: Dann geht's los

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" steht bevor, RTL hat den Starttermin des Dschungelcamps bereits im Dezember verkündet.