"The Mole": "Sie ist egoistisch und egozentrisch" - die Psychospielchen zeigen Wirkung

Die Spannung steigt, die Nerven liegen jetzt schon bei einigen blank. Die Psychospielchen, die The BossHoss mit den "The Mole"-Kandidaten treiben, zeigen Wirkung. © 1&1 Mail & Media/teleschau

Kandidatin Samara war eigentlich schon ausgeschieden am Ende der zweiten Episode, sass schon im Taxi Richtung Flughafen.
Das Moderatorenduo The BossHoss gab der Zirkusartistin völlig überraschend doch noch eine Chance. Diese nutzte sie, indem sie innerhalb einer Stunde ein kniffliges Rätselspiel löste.
Die Kandidaten bekamen es wieder mit so einigen Herausforderungen zu tun. Auch Reiten war angesagt. Eine(r) von ihnen spielt aber ein falsches Spiel gegen das eigene Team. Das Moderatorenduo The BossHoss (links) weiss selbst nicht, wer "The Mole" ist.
Die friedliche Atmosphäre beim gemütlichen Umtrunk am Vorabend der nächsten Challenge täuscht. Denn bei "The Mole" gilt: Jeder kann der Verräter sein.
Der stets lockere Aaron schimpfte über die Outdoor-Challenge. Bei dieser mussten unter anderem Rinder farblich markiert werden.
Fies: Während die anderen schlemmten, mussten diese Kandidaten ihre Fitness unter Beweis stellen. Ziel war es, mehr Kalorien zu verbrennen, als die anderen beim Dinner zu sich nahmen.
Ein Teil des Teams musste zwei Stunden lang ohne Pause auf den Geräten trainieren - weil sie von mindestens einem Teammitglied verdächtigt wurden, "The Mole" zu sein.
Gruppenselfie: Alec Völkel (links) führt mit seinem BossHoss-Partner Sascha Vollmer durch die spannende Abenteuershow in Argentinien.
Ist Samara (vorn) die Verräterin? Die Zirkus-Akrobatin hat sich bei einigen Mitstreitern nicht nur einmal unbeliebt gemacht.
Paula (links) teilte gegen ihre Konkurrentin heftig aus: "Sie ist egoistisch, redet nur über sich!" Aber auch die Blondine bekam ihr Fett weg. Für Colleen ist die Influencerin nämlich die Hauptverdächtige.
Knisternde Spannung am Schluss: Welches Teammitglied musste seine Sachen packen und zurück nach Deutschland fliegen?
Blond, hübsch - und "The Mole"? Viele Kandidaten haben Psychologie-Studentin Colleen in Verdacht. Manipuliert sie die Rätselspiele und Challenges in Argentinien?
Die Team-Oldtimer Jessica (53) und Wolfgang (66) ärgerten sich bei der finalen Koffer-Challenge über den Egoismus der anderen. Der Team-Oldie musste die Show schliesslich verlassen.
Sieben Kandidaten "überlebten" die dritte Runde der SAT.1-Abenteuershow in Argentinien. Wer "The Mole" ist, wird man erst in der allerletzten Folge erfahren - am kommenden Mittwoch um 20.15 Uhr bei SAT.1.