Abo-Könige: Die erfolgreichsten YouTuber der Welt

YouTube ist so gefragt wie nie. Diente die Online-Plattform für Videos einst lediglich zu Unterhaltungszwecken, stellt sie mittlerweile für unzählige Menschen eine willkommene Einnahmequelle dar. Ob sogenannte Vlogs, "Let's Play"-Clips oder Prank-, Koch- und Schmink-Videos – für jeden Abonnenten ist etwas dabei. Diese YouTuber erreichen mit ihren Channels weltweit die meisten Nutzer. © spot on news

Die Brüder Benny und Rafi Fine betreiben zusammen den Kanal Fine Brothers Entertainment. Rund 19,4 Millionen Abonnenten sehen sich die Comedy-Videos der beiden US-Amerikaner regelmässig an. Das Besondere: Die beiden Brüder, die den Kanal 2007 ins Leben riefen, fungieren eher als Produzenten und treten eher selten in ihren Beiträgen auf. Zu ihren bekanntesten Formaten zählen die React-to-Videos und die Sitcom MyMusic.
Nigahiga ist ein englischsprachiger YouTube-Kanal mit etwa 21,4 Millionen Abonnenten. Gegründet wurde er im Jahr 2006 von den US-Amerikanern Ryan Higa (Bild) und Sean Fujiyoshi. Die Hauptrolle in den zumeist komödiantischen Videos übernimmt Higa. Bei den beiden Männern steht Qualität vor Quantität: Pro Woche wird in der Regel nur ein Clip veröffentlicht. Die Making-Ofs landen dann auf einem zweiten Kanal namens HigaTV, der immerhin rund fünf Millionen Abonnenten zählt.
Shane Dawson ist einer der bekanntesten YouTube-Komiker und schon seit 2008 auf der Online-Plattform vertreten. Der Kanal shane des Amerikaners mit irischen und deutschen zählt stolze 22,1 Millionen Abonnenten. Dort zeigt sich der 31-Jährige von seiner ganz persönlichen Seite. Sein zweiter Kanal namens Shane Dawson TV hat rund 8,5 Millionen Fans und beinhaltet vor allem Kurzfilme.
Seán William McLoughlin hat sich als Webvideoproduzent Jacksepticeye einen Namen gemacht. Seit 2007 veröffentlicht der Ire auf seinem gleichnamigen Channel, der rund 22,4 Millionen Abonnenten zählt, unterhaltsame Vlogs oder kommentiert "Let's Play"-Videos. Sein Markenzeichen: Ohne bei seinen Aufnahmen ein wenig lauter zu werden, geht bei ihm gar nichts.
Seit 2012 ist Mark Edward Fischbach alias Markiplier als YouTuber aktiv. Was er in den vergangenen sieben Jahren erreicht hat? Seinem Kanal folgen rund 24,2 Millionen Menschen, die Markiplier vor allem mit "Let's Play"-Videos zu Action- und Horrorspielen bespasst.
Ian Hecox (links) und Anthony Padilla können sich über etwa 24,7 Millionen Abonnenten freuen. Kein Wunder, die beiden sind bereits seit 2005 aktiv – beziehungsweise waren es. Im Jahr 2017 schlägt das Comedy-Duo namens Smosh getrennte Wege ein. Padilla verlässt das Projekt, bleibt der Video-Plattform aber dennoch erhalten. Mit seinem neuen, eigenen Kanal erreicht er allerdings gerade einmal 3,3 Millionen Fans.
Der Kanadier Evan Fong feiert mit seinem YouTube-Kanal VanossGaming grosse Erfolge. Seit der Gründung im Jahr 2011 stieg seine Abonnenten-Anzahl auf unglaubliche 24,7 Millionen an. Aus der Szene ist er seither nicht mehr wegzudenken. Davon bekommt auch das Wirtschaftsmagazin "Forbes" Wind. 2017 wird Fong auf der Liste der einflussreichsten Influencer im Bereich Gaming aufgeführt.
25,3 Millionen YouTube-Nutzer verfolgen regelmässig, was Luis Arturo Villar Sudek auf seinem Channel Luisito Comunica veröffentlicht. Seit 2012 handelt es sich dabei vor allem um Reise-Videos, in denen der gebürtige Mexikaner fremde Kulturen, Essgewohnheiten und Bräuche kennenlernt.
Felipe Neto begeistert mit seinen Videos zurzeit rund 33,8 Millionen Abonnenten. Dabei setzt der Brasilianer auf eine bunte Mischung aus Vlogs, Comedy- und sogenannten Talking-Head-Videos. Nebenher ist er auch noch als Manager, Schauspieler und Schriftsteller tätig. Übrigens: Netos Bruder Luccas steht dem 31-Jährigen in nichts nach. Sein YouTube-Channel hat stolze 25,6 Millionen Abonnenten.
Der YouTube-Channel elrubiusOMG hat knapp 35,5 Millionen Abonnenten. Geführt wird der spanischsprachige Kanal seit 2006 von Rubén Doblas Gundersen. Zwar lädt der 29-Jährige hin und wieder auch ein paar Comedy-Videos hoch, in erster Linie ist er bei seinen Fans jedoch als "Let's Player" bekannt.
Auch er hat im YouTube-Universum einiges zu sagen: Whindersson Nunes. Der Brasilianer, der mit vollem Namen Whindersson Nunes Batista heisst, hat gut 36,3 Millionen Abonnenten. Dabei ist der 24-Jährige gerade einmal seit 2013 auf der Video-Plattform aktiv. Womit er seine Fans begeistert? Von Parodien über Filmkritiken bis hin zu Vlogs ist alles dabei.
Gérman Garmendia stammt aus Chile und hat mit seinem Kanal HolaSoyGerman bei YouTube Karriere gemacht. Über 39,5 Millionen Menschen beobachten den 29-Jährigen regelmässig dabei, wie er sich in seinen Videos über Alltagsprobleme lustig macht. Das Verrückte: Garmendia hat seit 2013 noch einen zweiten Channel namens JuegaGerman. Dieser zählt knapp 35,8 Millionen Abonnenten.
Dude Perfect, das sind Coby Cotton, Tyler Toney, Cody Jones und Cory Cotton (v.l.n.r.) sowie Garrett Hilbert. Fünf Männer aus Frisco in Texas, die als Sportunterhaltungsgruppe die Massen mit ihrer Komik zum Toben bringen. Obwohl die Mitglieder der Truppe nicht als klassische YouTuber bezeichnet werden können, haben sie dafür dennoch eine beachtliche Anzahl an Abonnenten vorzuweisen. Ihrem YouTube-Kanal folgen über 44 Millionen Menschen.
Getoppt wird das nur noch von ihm: Felix Kjellberg alias PewDiePie. Mit stolzen 98,3 Millionen Abonnenten ist der Schwede unangefochtener Spitzenreiter unter den YouTube-Stars. Seit 2010 ist er aktiv. Das Bild im Bild haben Fans von "Let's Play"-Videos ihm zu verdanken. Er war der erste Player, der seine Reaktionen während eines Computerspiels filmte und erfolgreich ins Netz stellte. Fast täglich versorgt Kjellberg seine Online-Anhänger mit neuem Video-Material.