Nadine Menz und der Fussballer Sascha Bigalke wollen heiraten. Die GZSZ-Schauspielerin offenbart mit ihrer Verlobung eine erstaunliche Parallele zu ihrer Serien-Vorgängerin Sila Sahin.

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist Nadine Menz (26) seit 2014 als Ayla Höfer zu sehen. Die Rolle wurde zuvor von Sila Sahin gespielt.

Mit der 30-Jährigen hat Menz jedoch noch etwas anderes gemeinsam als die GZSZ-Rolle: den Männergeschmack.

Der Ex-GZSZ-Star lässt es auf dem Junggesellinnenabschied krachen.

Denn Sahin hat ebenfalls ein Faible für Fussballer. Von 2013 bis 2015 war sie mit Nationalspieler Ilkay Gündogan liiert, vor wenigen Wochen heiratete sie Samuel Radlinger, den Ersatztorwart von Hannover 96.

Auch "Ayla #2" wird Spielerfrau

Im Interview mit dem Klatschmagazin "Bunte" erzählt Menz nun, dass auch sie bald zur Spielerfrau wird. Sascha Bigalke, der in der Regionalliga bei der SpVgg Unterhaching im Mittelfeld spielt, machte ihr den Antrag in New York:

"Wir standen direkt am East River, als Sascha mir Anfang Juni den Heiratsantrag gemacht hat. Er kniete sich vor mich und streifte mir einen Ring über den Finger. So, wie es sich gehört."

Die Hochzeit soll nächstes Jahr im Sommer stattfinden.

Mehr Infos und News zu GZSZ

(lug)