Nach dem Ausstieg von Frank Thelen aus "Die Höhle der Löwen" war lange fraglich, wer ihn als Investor in der VOX-Sendung ersetzen wird. Die Antwort: Ex-Rennprofi Nico Rosberg. Der ist nach seiner Renn-Karriere unter die Unternehmer gegangen und bringt trotz junger 34 Jahre einige Erfahrung mit in die Show.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Als Ersatz für Frank Thelen, der sechs Staffeln lang der Sendung "Die Höhle der Löwen" seinen Stempel aufdrücken konnte, eignet sich Rosberg gut: Der Ex-Rennprofi ist unter anderem für seine Investition in den E-Scooter-Anbieter Tier bekannt. Elektromobilität und App-verknüpfte Dienste waren auch schon Frank Thelens Steckenpferd. Nico Rosberg kann dort wohl nahtlos anknüpfen.

Nico Rosberg: Ein würdiger Ersatz für Frank Thelen?

Die erste offizielle Begrüssung im neuen Team kommt per Instagram von Mit-Löwe Carsten Maschmeyer: "Jetzt geben wir richtig Gas!", schreibt der 60-Jährige. "Nico Rosberg ist meinem Löwen-Ruf gefolgt und der neue Investor bei 'Die Höhle der Löwen'! Ich freue mich riesig auf unseren Neuzugang und auf eine gute Zusammenarbeit."

Es klingt also ganz danach, das Maschmeyer für die Anwerbung von Rosberg verantwortlich war. Die beiden kennen sich wohl schon länger und waren unter anderem auf der Spendengala "Ein Herz für Kinder" gemeinsam zu sehen.

TV-Premiere erst im Herbst

Aber auch Fans von Frank Thelen müssen noch nicht verzagen: Eine Staffel der Investoren-Sendung mit dem Tech-Unternehmer wird es Anfang 2020 noch mit neuen, bereits abgedrehten Folgen im TV geben. Nico Rosberg wird sein Debüt bei "Die Höhle der Löwen" im Herbst 2020 haben und dann mit Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Judith Williams, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl und Nils Glagau um Gründer mit neuen Geschäftsideen buhlen.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

"Die Höhle der Löwen": Gründer hat Burnout

In der vergangenen Staffel von "Die Höhle der Löwen" bekam Manuel Planella 75.000 Euro Kapital von Investorin Dagmar Wöhrl. Nun lässt sich der Erfinder von Halterungen für Einstecktüchern in einer Spezialklinik behandeln. Diagnose: Burnout.