Jenny Elvers zurück im TV

Kommentare0

Schauspielerin feiert in "Frauenherzen" ein kleines Film-Comeback.

Jenny Elvers und Rolf Kanies in "Frauenherzen": Jenny Elvers spielt in "Frauenherzen" eine Sekretärin namens Emma. Sie arbeitet bei Herrn Weinert (Rolf Kanies, r.), einem Luxusimmobilienmakler der Firma "Raum zum Leben". Auch wenn es nur eine kleine Nebenrolle ist, freut sich die Schauspielerin. Es ist ihr erstes TV-Engagement nach ihrem Alkoholentzug und ihrer Trennung von Elbertzhagen. Sat.1 erzählt Jenny: "Ich finde es grossartig, dass ich wieder arbeiten kann."
Nadeshda Brennicke, Valerie Niehaus, Anna Fischer und andere in "Frauenherzen": Im Mittelpunkt von "Frauenherzen" steht das Leben von fünf Menschen, deren Geschichten miteinander verknüpft sind.
Nadeshda Brennicke und Julia Dietze in "Frauenherzen": Businessfrau Fe (gespielt von Nadeshda Brennicke, r.) kümmert sich lieber um ihre Karriere als Agentin als um ihr Privatleben. Statt mit ihrem Ehemann in die fünf Mal verschobenen Flitterwochen zu fahren, verhilft sie dem exzentrischen Model Mira (Julia Dietze, l.) zu einem Comeback in der Modebranche.
Valerie Niehaus in "Frauenherzen": Karo (Valerie Niehaus) stellt ihr Leben auf den Kopf. Die Hausfrau und Mutter glaubt nämlich, dass ihr Ehemann eine Geliebte hat.
Anna Fischer in "Frauenherzen": Charlie (Anna Fischer) wünscht sich nichts sehnlicher als in Berlin karrieremässig Fuss zu fassen. Doch die alleinerziehende Mutter einer dreijährigen Tochter bekommt nur Jobs als Praktikantin.
Anna Fischer in "Frauenherzen": Die Immobilienfirma "Raum zum Leben" ist Charlies letzte Chance.
Marie Schöneburg und Carol Schuler in "Frauenherzen": Mandy (Marie Schöneburg, r.) sehnt sich nach einer schlankeren Figur und der grossen Liebe - und sie hat Glück. Die Friseurin trifft eines Tages auf ihren Traumprinzen, der sie so sieht, wie sie ist. Doch Mr. Right lässt Mandy gleich beim ersten Date sitzen. Von ihrer Kollegin Jeanette (Carol Schuler) muss sich Mandy einige fiese Sprüche gefallen lassen.
Julia Hartmann in "Frauenherzen": Frieda (gespielt von Julia Hartmann) ist ein bindungsscheuer Single und arbeitet in einem Café. Dort lernt sie zwar Männer am laufenden Band kennen, doch mehr als eine Affäre ist nicht drin.
Angelehnt ist "Frauenherzen" an den Film "Männerherzen", der zwei Millionen Zuschauer in die Kinos lockte.