Am heutigen Freitagabend steht das grosse Finale der RTL-Tanzshow "Let's Dance" an. Pascal Hens, Benjamin Piwko und Ella Endlich sind die verbliebenen Promi-Tänzer im Rennen um die Trophäe des "Dancing Star 2019". Doch für die Sängerin hätte sich der Titeltraum am Donnerstag beinahe ausgeträumt.

Mehr Promi-Themen finden Sie hier

Die Proben für das grosse Finale enden für Ella Endlich schmerzhaft: Beim Training mit Profitänzer Valentin Lusin tritt die 34-Jährige auf den Fuss ihres Tanzpartners und knickt um. Die Musikerin sackt zu Boden und kann zunächst nicht wieder aufstehen.

Ein Arzt ist sofort zur Stelle

"Let's Dance"-Finalistin Endlich nimmt zu Profi-Vorwürfen Stellung.

Der anwesende Arzt, Dr. Volker Gilbert, eilt sofort herbei. "Sie ist Valentin auf den Fuss gestiegen und dann kippt man schon mal gern nach vorne um", erklärt der Mediziner in einem Videobeitrag von RTL.

Ella Endlich habe über Schmerzen an den Aussenbändern geklagt. Der angeschlagene Fuss sei "rasch runtergekühlt" worden. "Ich habe ihr noch ein Tape angelegt, um Stabilität zu bekommen. Jetzt müssen wir mal gucken, was die nächsten Stunden bringen."

Was wird nun mit Ella Endlich?

RTL gibt mittlerweile Entwarnung: Laut dem TV-Sender wird Ella Endlich im Finale von "Let's Dance" mittanzen können. Dann gilt es, ganze drei Tänze zu absolvieren. Ella Endlich und Valentin Lusin treten mit einem Quickstep, einer Samba und einem Freestyle an. Ob Endlich dann wieder fit ist und die Jury bestehend aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González überzeugen kann, erfahren ihre Fans am Freitagabend auf RTL.

Bildergalerie starten

"Let's Dance": Pascal Hens, Sophia Thomalla & Co. – die bisherigen Gewinner der RTL-Show

Seit 2006 läuft "Let's Dance" bei RTL. Unter anderem ging einst Sophia Thomalla als Siegerin vom Parkett. Aber welche Promis haben sich noch auf Platz 1 getanzt? Wir fassen zusammen!


  © 1&1 Mail & Media / CF