"Let's Dance": Jorge González beeindruckt mit seinen Outfits

Kommentare85

Jorge González ist ein lebendes Kunstwerk. Als Jury-Mitglied bei "Let's Dance" ist er es, der für seine Performance zehn Punkte verdient hat. Seine Outfits sind legendär. So ein Spektakel hat auf dem Tanzparkett noch keiner geboten.

Paradiesvogel Jorge geigt Tanztrainer Christian Polanc die Meinung. Ob der das Jury-Mitglied in diesem Aufzug ernst nehmen kann? Die Brille von Jorge ist jedenfalls nicht sehr furchteinflössend.
Undercut mit Rastas und ein eigenwilliges Schnür-Oberteil. Dass Jorge González in der Slowakei einen Diplomabschluss in Nuklearökologie abgelegt hat, lässt dieses extravagante Outfit nicht ahnen. Tatsächlich hat das Model lange vor seiner TV-Karriere mit Zahlen statt modischen Accessoires jongliert.
Der Choreograf greift auch gern zur Farbe. Gibt es etwas Schickeres als einen orangen Zweiteiler mit einer blanken Männerbrust?
Um seine spektakulären Outfits zu komplettieren, wirft Jorge gerne erhabene Blicke in die Runde. In seinem Kleopatra-Gewand stielt er bei "Let's Dance" sogar den besten Tänzern die Show.
Jorge González kommt direkt vom Kloster ins Studio von "Let's Dance". So wirkt es jedenfalls, wenn man sein hochgeschlossenes Nonnen-Kostüm betrachtet.
Der Catwalk-Choreograf hat schon mit Modegrössen wie Laura Biagiotti und Vivienne Westwood zusammengearbeitet. Da hat er auch ein Auge für gute Tanz-Performances. Nebenbei noch divenhaft Punkte zu verteilen, ist für Jorge eine besondere Ehre.
Auch in geschickt zusammengehefteter Wolldecke macht Jorge eine gute Figur. Der gebürtige Kubaner kombiniert sein Mönchs-Outfit mit einem hippen Manbund.
Neue Themen
Top Themen