TV & Streaming

News zu Castingshows, Reality-TV, Talkrunden, Tatort, Serien, Neustarts auf Netflix und Amazon Prime, sowie das tagesaktuelle Fernsehprogramm, finden Sie in unserer Rubrik "TV & Streaming".

Bill Kaulitz' Frisur gibt neuen Anlass für DSDS-Debatten. Olivia Jones hat offenbar Sorge, dass sie nicht der einzige Transen-Star der Show ist.

RTL  II lässt neue Folgen seiner Vorabendserie "Köln 50667" drehen. Die im Januar gestartete Reihe ist vor allem bei jungen Leuten ein Quotenhit: 18,5 Prozent der 14- bis 29-Jährigen schauen im Schnitt der Scripted Reality von "Köln 50667" zu.

So erlebt Twitter eine Folge "Germany's next Topmodel".

Nach 12 Jahren hat es sich ausgetalkt. Sat.1 stellt "Britt" ein. Bis Sommer 2013 wird noch produziert - danach verschwindet auch die letzte Talkshow am Nachmittag aus dem deutschen Fernsehen.

Götz George ermittelt wieder in seiner Paraderolle als "Horst Schimanski", anlässlich seines 75. Geburtstags wird ein neuer Film der Reihe produziert.

Derzeit gibt es im TV eine wahre Überflutung mit Comedy-Sitcoms und Serien. Wir haben uns die erfolgreichsten mal genauer angesehen.

Die aussage von "Schlampe" Sarah Joelle Jahnel, DSDS sei "der grösste Puff der Welt" sorgte für einige Furore. Doch woher will das Neu-Playmate das eigentlich so genau wissen? Auch in anderen deutschen Castingshows geht es bisweilen heiss her.

Wochenlang wurde sie von Dieter Bohlen als "Schlampe" bezeichnet, derzeit ist sie auf dem Cover des "Playboy" zu sehen. Sarah Joelle Jahnels Verteidigung gegen das schlechte Image? Flucht nach vorn!

Am Sonntagabend musste sich der "Tatort" aus Leipzig gegen das hochgelobte Kriegsdrama ""Unsere Mütter, unsere Väter" durchsetzen. Es reichte knapp für den Tagessieg für die ARD-Krimireihe - und das trotz einer ziemlich hanebüchenen Story.

Essen, das "nach Popo riecht", nächtliche Geister bei Mama Katzenberger und ein König ohne Tischmanieren: Beim ersten Teil vom "Promi Dinner - Dschungelspezial" ging es hoch her.

Nicole Bernegger ist "The Voice of Switzerland" und hat bereits Pläne, was sie mit ihrem Sieg anfangen möchte.

Vier Finalistinnen haben bei der Castingshow "The Voice of Switzerland" um dem Sieg gesungen.

Schon in der ersten Liveshow zeigten sich potentielle Jury-Favoriten, Streitpunkte und emotionale Schwachpunkte. Tränen- und emotionsreich startete DSDS in die zweite Phase.

Castings und Recall der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" sind endlich vorbei, jetzt müssen die verbliebenen Kandidaten ihr Können in den Liveshows unter Beweis stellen. Und das sind die Top 10.

Einst war "Big Brother" das Aushängeschild von RTL II, bis auch der Sender einsehen musste, dass das keiner mehr sehen will. Jetzt kehrt die Mutter aller Reality-Shows doch zurück auf die Mattscheibe. Diesmal allerdings auf Sat.1 und in der Promi-Variante. Was meinen Sie: Welcher Star sollte ins "Big Brother"-Haus?

Nanu, Heidi gehen doch nicht die Mädchen aus – oder? In der achten Staffel von "Germany's next Topmodel" fliegen die Kandidatinnen schneller als man Catwalk sagen kann aus der Show. Am Donnerstagabend zum Beispiel platzt der Traum für drei Topmodel-Anwärterinnen. Und auch ein unfreundlicher Zombie Boy treibt sein Unwesen. Doch erst einmal der Reihe nach.

Noch eine Folge, dann ist das Schlafzimmer-Abenteuer "7 Tage Sex" vorbei. Allerdings wird man bei RTL froh sein, denn quotentechnisch entpuppte sich die Show von RTL zum Flop.

So war das also mit der Plagiat-Affäre: Sat.1 zeigte am Dienstagabend die Polit-Satire von "Der Minister" und konnte damit auf der ganzen Linie punkten. Der Film arbeitete die Ereignisse rund um den Rücktritt des damaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in amüsanter Form ab.

Mit der ersten Staffel seiner Dokusoap entwickelte sich der eigenwillige Designer Harald Glööckler zu einem der Publikumslieblinge bei Vox. Staffel 2 will nun niemand mehr sehen. Woran liegt's?

"Der Minister" nimmt zu Guttenbergs Plagiatsaffäre aufs Korn.

Der Ex-"Tatort"-Kommissar Peter Sodann hat harte Kritik an seinem Kollegen Til Schweiger geübt. Mit dessen Rolle als "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller könne er nichts anfangen.

Bekannt aus dem RTL-Wochenmagazin "Extra" mit Birgit Schrowange überscheitet Jenke von Wilmsdorff in Experimenten regelmässig seine Grenzen. Nun wird ab Montag, dem 11. März sein eigenes Doku-Format "Das Jenke-Experiment" ausgestrahlt.

Zehn einsame Schweizer möchten bei "Bauer, ledig, sucht ..." gerne ihr Herz verschenken. Vielleicht sogar an Sie?

"Hollywood an der Alster" kommt nicht bei allen Zuschauern gut an. Die Reaktionen reichen von "Sensationell" bis "Grottenschlecht". Auch über Schweiger in der Hauptrolle wird heftig diskutiert

Das Finale von "The Voice of Switzerland" liegt ganz in Frauenhand: Angie Ott, Iris Moné, Nicole Bernegger und Sarah Quartetto konnten sich in der zweiten Liveshow gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und stellen sich am 16. März ein letztes Mal der knallharten Jury.

In der vergangen Woche sorgte der Inzest-Skandal in der RTL-Sendung "7 Tage Sex" für Aufregung. Jetzt äusserte sich das Geschwister- und Liebespaar in der "Bild"-Zeitung zu dem Geschehen.

Gelingt RTL der grosse TV-Coup? Wie der "Spiegel" in seiner Montagsausgabe berichtet, plant der Sender offenbar eine neue Show mit Thomas Gottschalk und Günther Jauch.

Viel ist geschrieben und geredet worden über Til Schweigers "Tatort"-Engagement. Doch wie ist sein Debüt als Ermittler Nick Tschiller eigentlich geraten? Genau so, wie zu erwarten war: Es steckt eine Menge Hollywood in "Willkommen in Hamburg" - und natürlich noch mehr Schweiger.

Bei "Deutschland sucht den Superstar" liegen die Nerven blank, denn jetzt geht es um den Einzug in die Top 10.

Diese Kandidaten dürfen sich über den Einzug in die Liveshows freuen.

Beim Promi-Boxen auf Sat.1 flogen am Freitagabend ordentlich die Fäuste: Schauspieler Sebastian Deyle musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Doch lohnt sich die Promi-Prügelei auch aus finanzieller Sicht?

Heute Abend fliegen in Sat.1 die Fäuste, zehn Promis steigen beim grossen Sat.1 Promiboxen in den Ring. Wir haben uns die Kandidaten schon mal angeschaut. Wer hat die besseren Chancen?

Es war das bestimmende TV-Thema der letzten Tage: Am Mittwoch nahm RTL kurzfristig die zweite Folge von "7 Tage Sex" aus dem Programm - weil man "sehr persönliche Informationen" über die Protagonisten erhalten habe. Jetzt ist klar: Zwei der Teilnehmer sind Halbgeschwister. Klingt nach einem Skandal - kann RTL aber nur recht sein.

Heidi, wir haben ein Problem! Die Modelmama will dieses Jahr bei GNTM "closer than ever" sein - sie kommt aber nur ihren Models näher, während die Zuschauer der Show zunehmend fernbleiben. Noch nie waren die Quoten bei "Germany's next Topmodel" so schlecht wie in der aktuellen Staffel. Woran liegt's?

Mittwochabend, 21:15 Uhr: Die RTL-Zuschauer warten gespannt auf eine neue Folge von "7 Tage Sex", doch statt Schmuseszenen gab es eine Wiederholung von Peter Zwegats Schuldentipps. Jetzt hat die "Bild"-Zeitung erfahren: Andreas und Cathleen, Protagonisten aus der Episode, sind nicht nur ein Liebespaar sondern auch Geschwister - und sie hatten Sex!

Ganz schön bissig: Wer in Klums Castingshow hoch hinaus will, muss einiges über sich ergehen lassen. Für Topmodel-Kandidatin Sabrina wurde das Unterwasser-Shooting zum Beispiel zu einer Mutprobe der besonderen Art. Ein Hai verfängt sich in den Schleiern ihres Kleides. Doch erst einmal der Reihe nach!

Grundsätzlich sind Programmänderungen beim Fernsehen nichts ungewöhnliches. Doch was RTL sich am Mittwochabend leistete, überrascht doch sehr.

"Mutti" macht bei Bohlen mit: RTL verpflichtet Olivia Jones für "Deutschland sucht den Superstar". Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Die schrille Kult-Transe übernimmt ab Mitte März die Rolle der "Kandidatenbetreuerin".

Dieter Pfaff hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Am Dienstagabend starb der erfolgreiche Schauspieler im Alter von 65 Jahren. Im April strahlt die ARD seinen letzten grossen Fernsehfilm aus.

Positive Schwingungen? Ganz im Gegenteil. Thomas Gottschalk hat ganz überraschend die Moderation der ARD-Musikshow "Good Vibrations" abgesagt. Seit einem halben Jahr hatten ARD und BR den Entertainer für die Show im Sommer 2013 eingeplant. Nun die überraschende Absage.

Der Privatsender RTL kennt nur wenige Grenzen, wenn es um quotenversprechende TV-Produktionen geht. Doch mit ihrer neuesten Idee für ein Reality-Format ging der Kölner Sender nun offenbar zu weit: Der Berliner Senat stoppt nun die Dreharbeiten zu "Babyboom – Willkommen im Leben".